+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Adobe Systems-enttäuscht Anleger mit schwachem Ausblick

Inhaltsverzeichnis


Die Reaktion auf die Vorlage der Geschäftszahlen fiel deutlich aus. Zwar lagen die Zahlen im letzten Quartal über den Erwartungen, aber der verhaltene Ausblick ließ Anleger vorerst auf den Verkaufsknopf drücken. Adobe hat neue Geschäfte in Russland und Belarus vorerst gestoppt, was für Bremseffekte sorgen wird. Direkt nach den Zahlen rauschten die Adobe-Papiere beinahe zweistellig in den Keller.

Adobe Systems – feste Größe in der Softwareindustrie

Aus der Softwareindustrie ist Adobe Systems kaum mehr wegzudenken. Der Konzern bietet Software, mit deren Hilfe Kunden digitale Inhalte erstellen, veröffentlichen und die Wirkung messen können. Zum Angebot gehören Grafik- und Bildbearbeitungsprogramme, Audio- und Videoschnittsysteme und Webanalyse-Tools.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise