+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Aktienkurs des US-Wohnmobilhändlers Lazydays geht steil

Aktienkurs des US-Wohnmobilhändlers Lazydays geht steil
NicoEINino / shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis


Als Leser des Übernahmesensors wissen Sie, dass Kurssprünge im zweistelligen Bereich häufig auf Übernahmespekulationen zurückzuführen sind. So war es auch am vergangenen Freitag, als der Kurs des führenden US-Wohnmobilhändlers Lazydays Holdings, Inc. an der US-Technologiebörse NASDAQ förmlich durch die Decke ging.

Grund für die Kursexplosion war ein Übernahmeangebot, das die in Los Angeles ansässige Finanzierungsgesellschaft B. Riley Financial der Lazydays Holding in einem als Letter of Intent (Absichtserklärung) betitelten Brief am 9. März 2022 unterbreitet hat.

Einen Tag später hat B. Riley diese Absichtserklärung als Bestandteil einer Pflichtmitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) weitergeleitet. Diese Veröffentlichung löste schließlich am vergangenen Freitag das Kursfeuerwerk bei den Lazydays-Aktien aus.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise