+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Citibank verkauft südostasiatisches Privatkundengeschäft an UOP

Inhaltsverzeichnis
Die US-amerikanische Großbank Citigroup Inc. hat am vergangenen Donnerstag verkündet, dass sie sie mit der in Singapur ansässige United Overseas Bank (UOB) eine Vereinbarung über den Verkauf ihrer Verbraucherbankgeschäfte in Indonesien, Malaysia, Thailand und Vietnam getroffen hat.

Für den Verkauf ihres Privatkundengeschäfts in den vier südostasiatischen Märkten erhält die Citigroup rund 5 Mrd. Singapur-Dollar SGD (etwa 3,7 Mrd. US-Dollar (USD) bzw. 3,24 Mrd. Euro) in bar.

Großkundengeschäft wird nicht verkauft

Citigroup betont, dass sie das bestehende Großkunden- bzw. institutionelle Geschäft der Bank in allen vier Ländern fortführen werde: „Citi will sich auch weiterhin auf die Betreuung institutioneller Kunden in diesen Ländern auf lokaler, regionaler und globaler Ebene konzentrieren“, so das Unternehmen.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise