+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Harley-Davidson Aktie: Männer-Traum für das Depot

Harley-Davidson Aktie: Männer-Traum für das Depot
Alex Erofeenkov / shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis


Es gibt Marken, die stehen für Freiheit. Früher hatten nicht selten Zigaretten dieses (falsch) Image. Heute gilt das noch für Motorräder. Die heißen Öfen von Harley-Davidson sind seit dem Film Easy Rider vor vielen Jahrzehnten ein Traum vieler Menschen, vor allem Männer. Heute leisten sich vor allem erfolgreiche Großstädter im mittleren Alter eine Harley als Spielzeug. Doch wann wird eine Marke zur Karikatur ihrer selbst? Wir analysieren die Zahlen und geben Antworten.

Zuvor aber einige Hintergrundinformationen zum Unternehmen. Das Unternehmen wurde 1903 von William S. „Bill“ Harley und Arthur Davidson als Harley-Davidson Motor Co. gegründet und ist hauptsächlich in zwei Geschäftsfeldern aktiv: im Motorrad- und Zubehörsektor und im Bereich der Finanzdienstleistungen, in dem den Kunden und Händlern Finanzprodukte angeboten werden. Über 1.000 Händler weltweit vertreiben die legendären Motorräder, die Bekleidungslinie MotorClothes und Utensilien rund ums Bike.

Hier stimmt nahezu alles

Harley bleibt auf Wachstumskurs. Im 3. Quartal wurde der Umsatz um 17% auf 1,37 Mrd $ gesteigert. Die höhere Nachfrage, gepaart mit einem verbesserten Produktmix, Preissteigerungen sowie Kostensenkungen ließen die Marge deutlich ansteigen. Der Gewinn lag mit 163 Mio $ um 36% über dem Vorjahreswert, was einer Gewinnmarge von 11,9% entsprach.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise