SAP

Banner Vorlage
SAPWalldorf erobert die IT-Welt

Der Name des Unternehmens leitet sich von einem Software-Produkt ab. Das betriebswirtschaftliche Software-Paket SAP ERP ist seit 1993 das wichtigste Produkt der Walldorfer und richtet sich v. a. an größere Unternehmen. > Mehr...

SAP Logo RED_shutterstock_736389475_josefkubes© josefkubes / shutterstock.com
Kurzprofil Die SAP Aktiengesellschaft ist seit 1972 in der Software-Entwicklung aktiv und gilt inzwischen als größter Software-Hersteller Europas. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im baden-württembergischen Walldorf. Seit 2005 ist SAP auch im Finanz-Bereich und in der Erstellung von Datenbanken aktiv.

Seit 1995 ist SAP Mitglied des DAX (WKN 716460).
SAP SE
97,29 €
-0,60-0,62 %
  • ISIN: DE0007164600
  • WKN: 716460
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
Kurs (Daten der Börse Stuttgart)
Letzter97,29 €
Zeitpunkt27.10.2020 19:16
Tief96,88 €
Hoch102,78 €
Eröffnung100,5 €
Briefkurs97,06 €
Geldkurs96,96 €
Kennzahlen
Dividenden Rendite1,62 %
Performanz
Hoch 52 Wochen143,26 €
Tief 52 Wochen80,98 €
1 Jahr-12,77 %
3 Jahre8,35 %
5 Jahre57,6 %
Vorstandsportrait

Bill McDermott: Ohne Partner an der SAP-Spitze

Bill McDermott gilt schon bald aus alleiniges Aushängeschild der deutschen Softwarefirma SAP. Der US-Amerikaner, der seit 2010 in einer Doppelspitze mit dem Dänen Jim Hagemann Snabe das Unternehmen führt, wird künfitg zum alleinigen Leiter in Walldorf bei Karlsruhe aufsteigen.

Damit krönt McDermott eine langjährige Karriere bei SAP. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre wechselte McDermott zunächst jedoch zum Technologieunternehmen Xerox, wo er schnell seine Spuren hinterließ. Innerhalb weniger Jahre konnte er hier zum jüngsten Geschäftsbereichsleiter der Unternehmensgeschichte aufsteigen. Nach weiteren Stationen beim Marktforscher Gartner Inc. und dem Softwarehersteller Siebel Systems wurde Bill McDermott 2002 zum Geschäftsführer von SAP America berufen. Hier war er zunächst für die Geschäfte des deutschen Softwarekonzerns in Nord- und Lateinamerika sowie im Asien-Pazifik-Raum zuständig.

Bill McDermott: Seit 2008 im SAP-Vorstand

2008 wurde McDermott zum Leiter des weltweiten Vertriebs ernannt. Gleichzeitig wurde er in den Vorstand von SAP berufen. Nur zwei Jahre später folgte der Aufstieg an die Spitze – zusammen mit Hagemann Snabe wurde er zum Vorstandssprecher berufen, auch gegen Widerstände aus eigenen Reihen.

Und auch die Investoren reagierten zunächst skeptisch auf die neue Doppelspitze. Kurz nach der Bekanntgabe der neuen Führung sackte die Aktie von SAP um zwei Prozent in den Keller. Das Problem lag hierbei wahrscheinlich in den großen Unterschieden zwischen den beiden Persönlichkeiten.

Während McDermott als professionelles Verkaufstalent gilt, welches sich vor allem von den amerikanischen Führungsstrategien leiten ließe, gilt der Däne Jim Hagemann-Snabe als Technologie-Genie, welches mit fundierten Analysen zu überzeugen weiß.

Ab 2014 ist McDermott alleinige SAP-Spitze

Ab Mai 2014 übernimmt Bill McDermott die Führung des SAP-Konzerns alleine. Hagemann Snabe wolle „nach über 20 Jahren bei der SAP“ sich nun verstärkt dem Familienleben widmen. Angedacht ist ein Wechsel vom Vorstandsamt in den Aufsichtsrat, der ihm mehr Zeit für seine Frau und die zwei Kinder verschaffen soll. Der Zeitpunkt für den Wechsel sei zu diesem Zeitpunkt ideal, da sich SAP in einer Phase der Stärke befinde.

Und diese Stärke ist auch ein Ergebnis der guten Zusammenarbeit von Bill McDermott und Hagemann Snabe in der Vergangenheit gewesen. So erzielte das Unternehmen 2012 nicht nur einen Umsatz von mehr als 16 Milliarden Euro, sondern auch einen Gewinn von 2,82 Milliarden Euro. Diese Leistung brachte dem Duo weltweite Anerkennung – genau wie die Tatsache, dass sich McDermott schon seit Jahren für die soziale Verantwortung von Unternehmen einsetzt. So wurde er für die Förderung von technischen Innovationen mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem israelischen Yitzhak Rabin Public Services Award.

Sein Versprechen: Stärkere Bindung an Deutschland

Nur ein Kritikpunkt haftete dem Amerikaner bislang an: seine geringe Bindung zum Herkunftsland des Unternehmens. Bill McDermott will nun künftig mehr Zeit in Deutschland verbringen, auch, um seine bisher nur schemenhaft vorhandenen Deutschkenntnisse zu verbessern. Damit tritt er auch neuen Gerüchten entgegen, dass er in wenigen Jahren einen Wechsel in die US-Politik plane. „Meine Leidenschaft ist SAP“, sagte McDermott im Sommer 2013. Bei den Investoren besteht kein Zweifel, dass er diese Worte ernst meint.

Hauptversammlung
Datum HVSchlusskurs
zur HV
DividendeDividendenrendite in %
10.05.201795,04 €1,23 €1,48%
12.05.201668,50 €1,15 €1,57%
20.05.201569,19 €1,10 €1,89%
21.05.201455,43 €1,00 €1,60%
04.06.201358,26 €0,85 €1,40%
23.05.201247,57 €1,10 €2,69%
25.05.201143,25 €0,60 €1,57%
08.06.201035,95 €0,50 €1,52%
19.05.200930,66 €0,50 €1,98%
03.06.200835,30 €0,50 €1,41%
10.05.200734,80 €0,46 €1,14%
09.05.200643,90 €0,36 €0,94%
12.05.200532,01 €0,28 €0,85%
06.05.200431,45 €0,20 €0,60%
09.05.200323,25 €0,15 €0,79%
Aktuelle Artikel
SAP

SAP-Insider kauft für 250 Mio. Euro SAP-Aktien

von Rolf Morrien

Positives Zeichen: Kaum geht es an den Börsen etwas deutlicher nach unten, greifen die Unternehmensinsider beherzt zu. > Mehr

DAX

400 Punkte Verlust: SAP-Einbruch bringt den DAX zu Fall!

von Michael Berkholz

Die Tageskerze im DAX sieht alles andere als gesund aus. Vermutlich haben wir das Tief der aktuellen Bewegung noch nicht gesehen! > Mehr

SAP

SAP stärkt sich mit Übernahme im CRM-Geschäft

von Rene König

SAP: Softwaregigant stärkt sein CRM-Geschäft mit gezielter Übernahme. Anleger warten gespannt auf Qualtrics-Börsengang

Aktienmarkt & Börse

EPAM Systems: Cloud-Spezialist in lukrativer Nische

von Sascha Mohaupt

Cloud-Aktien sind als Gewinner der Coronakrise inzwischen zum Teil sehr hoch bewertet. Auf EPAM Systems trifft dies nicht zu. > Mehr

SAP

Das Abo-Modell ist der neue Trend bei den Software-Unternehmen

von Volker Gelfarth

Software as a Service (SaaS) als Abo boomen, die Kosten sind planbar und die Software immer aktuell. > Mehr

Aktienmarkt & Börse

SNP mit mehreren guten Nachrichten

von Rolf Morrien

Der deutsche IT- und Software-Spezialist SNP hat zuletzt gleich mehrere positive Nachrichten präsentiert. Der Kurs hat noch Luft zu den Vor-Corona-Hochs.

Aktienmarkt & Börse

ServiceNow: Cloud-Gewinner auf Allzeithoch

von Sascha Mohaupt

Die Aktie von ServiceNow hat sämtliche Verluste des Corona-Crashs wieder aufgeholt. Die Geschäfte laufen auch in der Krise blendend. > Mehr

SAP

Sinch übernimmt SAP Digital Interconnect

von Tobias Schöneich

SAP hat sich mit der schwedischen Sinch AB über den Verkauf ihrer Kommunikationssparte SDI geeinigt. Sinch zahlt 225 Mio. Euro für den Deal. > Mehr

SAP

SAP: Ende der Doppelspitze missfällt Anlegern

von Sascha Mohaupt

Die gestrigen SAP-Zahlen brachten keine große Überraschung. Das Ende der Doppelspitze – nach nur 6 Monaten – hingegen schon.

SAP

SAP: Softwareriese tritt beim Wachstum auf die Bremse

von Rene König

SAP: Lizenzerlöse brechen weg - Cloud-Geschäft dafür mit starkem Wachstum. Anleger feiern trotz gesenkter Prognose und schieben Aktie kräftig an > Mehr

Alle Artikel lesen

Schnellzugriff GeVestor Themen

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf GeVestor. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.