Siemens

Banner Vorlage
SiemensInbegriff deutscher Technik

Siemens hat sich in seiner Geschichte in verschiedenen Geschäftsbereichen engagiert. Darunter fallen u. a. der Bau der ersten digitalen Telekommunikations-Anlage oder die Beteiligung am Bau des ICEs und der Magnetschwebebahn Transrapid. > Mehr...

Siemens Logo RED – shutterstock_466238873 wallix© wallix / Shutterstock.com
Kurzprofil Der Siemens-Konzern wurde bereits 1847 von Werner Siemens und Johann Georg Halske als Telegraphen-Bau-Anstalt von Siemens & Halske gegründet. Heute ist der Konzern in 190 Ländern vertreten und ist mit 370.000 Mitarbeitern eines der weltweit größten Unternehmen der Elektro-Branche.

Siemens ist seit 1988 im DAX vertreten (WKN 723610).
Siemens AG
106,38 €
+0,24+0,23 %
  • ISIN: DE0007236101
  • WKN: 723610
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
Kurs (Daten der Börse Stuttgart)
Letzter106,38 €
Zeitpunkt03.07.2020 21:55
Tief105,46 €
Hoch106,86 €
Eröffnung106,86 €
Briefkurs106,46 €
Geldkurs106,36 €
Kennzahlen
Dividenden Rendite3,66 %
KGV16,16
Performanz
Hoch 52 Wochen115,92 €
Tief 52 Wochen58,82 €
1 Jahr7,13 %
3 Jahre-3,81 %
5 Jahre38,22 %
Vorstandsportrait

Joe Kaeser: Die interne Lösung

Mitte 2013 befindet sich Siemens mitten in einer Krise. Die schwache Konjunktur, Gewinnwarnungen zahlreicher Experten und fehlgeschlagene Projekte haben den deutschen Großkonzern ins Wanken gebracht. Seit August 2013 sitzt mit Joe Kaeser ein neuer Vorstandsvorsitzender am Ruder, der den Konzern zurück in ruhige Gewässer führen soll.

Und Kaeser beginnt seine Amtszeit mit einem Paukenschlag. Um Kosten zu sparen, wird Siemens weltweit 15.000 Arbeitsstellen streichen, davon ein Drittel in Deutschland. Auch die Schließung von Standorten steht im Raum. Das Vertrauen in die harten Entscheidungen ist jedoch von Beginn an vorhanden – der Niederbayer kennt den Konzern und seine Möglichkeiten besser als jeder andere Kandidat, stimmen Investoren und Analysten überein.

Joe Kaeser: Probleme offen benennen

Großer Vorteil Kaesers ist seine Offenheit. Schon vor seiner Ernennung zum Vorstandschef hatte er die Probleme des Unternehmens regelmäßig offen angesprochen, auch wenn er seinen Vorgänger Peter Löscher damit manchmal sogar offen bloßstellte. „Wir haben uns zuletzt zu viel mit uns selbst beschäftigt“, sagte Kaeser direkt nach seiner Ernennung.

Da kommt der bodenständige Familienvater Kaeser grade Recht. Aufgewachsen im niederbayrischen Arnbruck nahe der tschechischen Grenze, hat der neue Vorstandschef die Provinz privat nie verlassen. Zusammen mit seiner Frau Rosemarie bewohnt er ein großes Haus in der 2000-Seelen-Gemeinde, in der Nachbarschaft seine beiden erwachsenden Töchter Nathalie und Kathrin. Kein Wunder, dass der berühmte Einwohner im ganzen Ort bekannt ist. Und Kaeser gibt der Gemeinde gerne etwas zurück. So ist er beispielsweise bis heute Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr von Arnbruck.

Anders als sein Vorgänger Peter Löscher tritt Kaeser meist locker auf und begeistert seine Zuhörer mit Witz und Charisma. Genauso locker sei er auch in internen Gesprächen, so viel haben die Mitarbeiter bereits verlauten lassen. Und dies scheint auch von Nöten, da in der Vergangenheit mit Kürzungen und Jobstreichungen vor allem die unteren Etagen verärgert wurden. Kaeser kennt diese unteren Ebenen, er hat sie selber durchlaufen.

Joe Kaeser: Seit 1980 bei Siemens

Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Regensburg kommt er bereits 1980 zum Konzern und steigt dort schnell in leitende Funktionen auf. So kümmert er sich beispielsweise Ende der 1980er um das Bauelemente-Geschäft in Malaysia. 1994 wechselt Kaeser nach Amerika, wo er sich später als CEO der US-Töchter Siemens Components und Siemens Microelectronics einen Namen macht. 2006 folgt nun der Wechsel in den Vorstand des Gesamtkonzerns. Als Nachfolger von Heinz-Joachim Neubürger wird Kaeser als Finanzvorstand bestätigt.

In diese Zeit fällt auch der Schmiergeldskandal, in dessen Verlauf rund eine halbe Milliarde Euro im Siemens-Konzern versackt sein sollen. Kaeser konnte jedoch im Laufe des Prozesses keine Mitschuld nachgewiesen werden. Nun ist Kaeser einer der wenigen Köpfe aus der Zeit vor der Schmiergeldaffäre, der weiterhin ein Vorstandsamt bei Siemens besetzt. Seine Aufgabe dabei ist klar: Den Konzern ruhig und besonnen zu leiten und wieder auf solide Füße zu stellen.

Hauptversammlung
Datum HVSchlusskurs
zur HV
DividendeDividendenrendite in %
01.02.2017122,80 €3,60 €3,45%
26.01.201690,60 €3,50 €4,38%
27.01.201599,83 €3,30 €3,50%
28.01.201499,10 €3,00 €3,37%
23.01.201383,84 €3,00 €3,87%
24.01.201277,24 €3,00 €4,40%
25.01.201193,61 €2,70 €3,49%
26.01.201067,94 €1,60 €2,53%
27.01.200945,01 €1,60 €2,43%
24.01.200884,65 €1,60 €1,66%
25.01.200782,44 €1,45 €2,11%
26.01.200675,96 €1,35 €2,11%
27.01.200563,22 €1,25 €2,11%
22.01.200468,00 €1,10 €2,15%
23.01.200339,72 €1,00 €2,94%
Aktuelle Artikel
Marktanalysen

Siemens vor wichtigem Widerstand

von Michael Berkholz

Sind Sie bereit für den Ausbruch? Wissen Sie schon in welche Richtung? Siemens könnte jetzt wie der DAX auch nach oben durchziehen, aber klappt das wirklich? > Mehr

Marktanalysen

Siemens Gamesa übernimmt Ria Blades

von Tobias Schöneich

Der Windkraft-Riese Siemens Gamesa hat die Teilübernahme der insolventen Senvion S.A. abgeschlossen. Als letztes wurde die Senvion-Tochter Ria Blades geschluckt. > Mehr

Marktanalysen

Energiewende-Profiteur mit Wasserstoff-Fantasie

von Sascha Mohaupt

Beim Thema Wasserstoff lohnt sich ein Blick auf Aktien, die nur einen kleinen Teil ihrer Geschäfte damit machen und noch günstig bewertet sind.

Marktanalysen

Alstom verhandelt mit Bombardier

von Tobias Schöneich

Der TGV-Hersteller Alstom hat seine Fühler nach Kanada ausgestreckt. Heute bestätigten die Franzosen Übernahmegespräche mit Bombardier. > Mehr

Marktanalysen

Siemens-Healthineers zum Jahresauftakt zu Unrecht unter Druck

von Peter Thilo Hasler

Die Aktie von Siemens-Healthineers stand zum Wochenauftakt unter Druck. Dabei waren die Q1-Zahlen nur auf den ersten Blick enttäuschend. > Mehr

Marktanalysen

Deutsche Bahn verweigert Zugabnahme von Bombardier

von David Gerginov

42 schicke neue IC-Züge hatte die Bahn bestellt. Bekommen hat sie Softwareprobleme. Zugausfälle gehen aufs Konto von Bombardier.

Marktanalysen

Siemens steht nun unter besonderer Beobachtung

von Peter Thilo Hasler

Die Aufforderung an Siemens, vertragsbrüchig zu werden, macht die aktuelle Diskussion um den Münchener Technologiekonzern zu einer Besonderheit > Mehr

Marktanalysen

Greenwashing wird für Konzerne komplizierter

von David Gerginov

Das grüne Gewissen entdecken, aber am anderen Ende der Welt in Kohle investieren – der Fall Siemens zeigt das Dilemma der Konzerne. > Mehr

Marktanalysen

Siemens Healthineers: Medizintechnik-Konzern bringt Roboter-Deal in trockene Tücher

von Jens Gravenkötter

Siemens Healthineers: Gesundheitskonzern bringt Robotik-Deal in trockene Tücher. Milliardentransaktion ist eine Investition in die Zukunft und wird erst einmal die Gewinne belasten

Marktanalysen

Siemens Healthineers: Medizintechnik-Konzern plant milliardenschweren Zukauf in Robotikbranche

von Rene König

Siemens Healthineers: Medizintechnikspezialist legt sich milliardenschweres Robotik-Start-up ins Portfolio. Hoher Kaufpreis ist Wette auf die Zukunft. > Mehr

Alle Artikel lesen

Schnellzugriff GeVestor Themen

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf GeVestor. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.