Wall Street – Luft raus oder Luft holen?

Der Dow-Jones-Index ist an der Marke von 30.000 Punkten gleich mehrfach abgeprallt. Ich hatte in einer der letzten Ausgaben bereits darüber berichtet, dass nur wenige Anleger wohl nun die Bereitschaft signalisieren werden, oberhalb von 30.000 Punkten einzusteigen.

Ein Corona-Impfstoff könnte vielleicht bereits Mitte Dezember zum Einsatz kommen. BionTech und Pfizer arbeiten mit Hochdruck an dieser Lösung, allerdings müssen hierzu auch alle gesetzlichen Rahmenbedingungen geprüft und freigegeben werden.

Oder dreht der Markt mit einem Impfstoff erst richtig auf?

Die Meinungen sind unterschiedlich. Schließlich hat der Aktienmarkt bereits ein unglaubliches Comeback hinter sich. Kann die Rallye mit einem Impfstoff weiter vorangetrieben werden? In diesem Börsenjahr ist alles möglich, daher sollte man niemals etwas ausschließen. Ich gehe jedoch weiterhin nicht davon aus, dass wir die Marke von 30.000 Punkten nachhaltig durchbrechen, da wir nicht so schnell (auch mit einem Impfstoff) in die Realität zurückkehren werden, wie es der Markt aktuell einpreist.

Die Corona-Verlierer steigen und steigen

Ein schönes Beispiel ist Boeing. Das US-amerikanische Unternehmen The Boeing Company ist der zweitgrößte Hersteller von Luft- und Raumfahrttechnik. Mit den Meldungen rund um einen Corona-Impfstoff hat die Aktie innerhalb kurzer Zeit um rund 50 Prozent zulegen können. Wenn wir uns den aktuellen Chart vor Augen führen, so wird ersichtlich, dass bei einem Ausbruch über die Marke von 235,00 US-Dollar ein Kaufsignal ausgelöst wird. Unterhalb dieser Widerstandsmarke kann es mit der Aktie auch nochmals deutlicher bergab gehen bzw. die letzte Aufwärtsbewegung konsolidiert werden.

Charts hergestellt mit freundlicher Unterstützung von: Tradingview.com

Wall Street – S&P 500 in Gefahr?

Wall Street – S&P 500 in Gefahr?Weder Charttechnik noch Fundamentalanalyse haben in solchen Zeiten wenig Aussagekraft, wobei Charttechnik mit Sicherheit noch am meisten Sinn macht. Ein schönes Beispiel ist hierfür der amerikanischen S&P 500 Index, denn… › mehr lesen

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossen Trading und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz