+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Volkswagen: Und wieder grüßt der Dieselskandal

Volkswagen: Und wieder grüßt der Dieselskandal
AR Pictures / shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis


Bald 7 Jahre ist es her, dass mit den systematisch manipulierten Abgaswerten von Dieselfahrzeugen bei Volkswagen einer der größten Wirtschaftsskandale der deutschen Nachkriegsgeschichte aufgeflogen ist.

Mit Hilfe einer speziellen Software hatten die Dieselfahrzeuge auf dem Prüfstand zwar strenge Vorgaben hinsichtlich der Abgaswerte erfüllt, im tatsächlichen Gebrauch im Straßenverkehr lag der Ausstoß giftiger Abgase jedoch deutlich höher.

Aufarbeitung kostete bereits mehr als 30 Milliarden Euro

Das Thema lässt den Konzern auch im Jahr 2022 nicht los: Noch immer wird prozessiert, noch immer gerät das Thema in die Schlagzeilen, auch wenn man die Sache in Wolfsburg gerne längst abgehakt hätte. Immerhin hat der Skandal das Image der Marke Volkswagen immens beschädigt, der Aktienkurs ist abgestürzt und hat Jahre gebraucht, sich annähernd auf das Niveau von 2015 zurück zu kämpfen.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise