Infineon: Technologie-Vorsprung in vielen Bereichen

Infineon

Technologie-Vorsprung in vielen Bereichen

Größte Sparte des bayerischen Unternehmens ist der Automotive-Bereich, in dem Infineon u. a. Halbleiter für den Antriebsstrang, Servolenkungen, Klimaanlagen und Sicherheits-Systeme herstellt. Chips von Infineon sind außerdem bespielsweise in Fernsehern, Spielkonsolen und dem neuen Personalausweis zu finden.

Aktuelle Artikel
Marktanalysen

Sensor-Technologie: TE Connectivity will First Sensor schlucken

von Jens Gravenkötter

FIrst Sensor wird von TE Connectivity geschluckt. Geduldige Übernahme-Jäger kassieren rund 30% Gewinn. > Mehr

Marktanalysen

Größter Deal der Unternehmensgeschichte: Infineon will Cypress für 9 Mrd. Euro übernehmen

von Jens Gravenkötter

Infineon übernimmt für 9 Mrd. Dollar Cypress Semiconductor. Die Übernahme katapultiert die Münchener in die TOP 10 der weltweiten Chipkonzerne > Mehr

Marktanalysen

Gute Zahlen von Infineon gehen im schlechten Markt unter

von Sascha Mohaupt

Die Infineon-Aktie leidet unter der drohenden Eskalation im Handelsstreit. Da halfen auch gute Quartalszahlen nichts.

Marktanalysen

Infineon unter Druck

von Sascha Mohaupt

Nach einem guten 1. Halbjahr ist die Infineon-Aktie aus dem Tritt gekommen. Dabei sind die Aussichten weiterhin gar nicht so schlecht. > Mehr

Aktien

Was der Computerhandel für Privatanleger bedeutet

von Ralf Hartmann

Algo Trading treibt die Börsen. Die automatischen Handelsprogramme sorgen für Liquidität und günstige Preise, bergen aber Risiken. > Mehr

Marktanalysen

Infineon prüfte 2017 STMicroelectronics-Übernahme

von Jens Gravenkötter

Die Infineon-Aktie verliert trotz starker Zahlen und solidem Ausblick. Ist Anlegern die Investitionsstory nicht mehr spannend genug?

Marktanalysen

Infineon profitiert vom Auto der Zukunft

von Sascha Mohaupt

Infineon hat sich bei Zukunftstrends wie dem E-Auto und autonomen Fahren gut aufgestellt. Die Erfolgsgeschichte dürfte weitergehen. > Mehr

Alle Artikel lesen
Kurzprofil Infineon mit Sitz in Neubiberg wurde kurz vor der Jahrtausend-Wende aus der Siemens AG ausgegliedert. Das Unternehmen bietet Halbleiter- und System-Lösungen für verschiedene Bereiche. Der Konzern teilt sich dabei in die Sparten Automotive, Industrial Power Control, Power Management & Multimarket sowie Chip Card & Security auf. 26.700 Mitarbeiter sorgten 2012 für einen Umsatz von knapp 4 Mrd. €.

Infineon ist seit 2009 im Deutschen Aktien-Index notiert (WKN 623100).
Infineon Technologies AG
14,36 €
-0,82-5,71 %
  • ISIN: DE0006231004
  • WKN: 623100
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Schnellzugriff GeVestor Themen

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf GeVestor. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.