+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Diese Corona-Verlierer sind interessant

Inhaltsverzeichnis
Ich hatte Ihnen von dem Favoritenwechsel berichtet, der zuletzt an den Börsen stattgefunden hat. Zyklische Titel stehen vermehrt auf der Kaufliste, während Technologiewerte zuletzt unter Druck standen. Diese haben sich nach der Korrektur inzwischen wieder stabilisiert. Vor dem Hintergrund der fortschreitenden Digitalisierung bleiben die Aussichten für den Technologiesektor gut.

Gefragt bleiben aber auch konjunkturabhängige Unternehmen, die unter der Corona-Krise stark gelitten haben. Erneut steigende Infektionszahlen und das immer schlimmer werdende Impf-Chaos tun der guten Stimmung an den Börsen keinen Abbruch.

Die Anleger schauen quasi durch die sich anbahnende „dritte Welle“ hindurch in die Zukunft. Ich möchte Ihnen heute zwei Unternehmen vorstellen, die massiv unter der Krise gelitten haben und die besonders profitieren werden, wenn sich endlich ein Ende der Pandemie abzeichnet.

TUI profitiert besonders von einem Ende der Pandemie

Ein Bereich, der zweifellos zu den größten Verlierern der Pandemie zählt, ist die Reisebranche. Sie wird besonders profitieren, wenn die Menschen wieder in den Urlaub fahren können. Einen Vorgeschmack darauf gab es in den vergangenen Tagen. Die Nachricht, dass Mallorca nicht mehr als Corona-Krisengebiet eingestuft wird, sorgte für einen regelrechten Ansturm auf Mallorca-Flüge.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise