GRATIS Online-Webinar: Energie-Unabhängigkeitsgipfel - bis zu +6.011 % Gewinn mit nur DREI Unternehmen | 10.10., 18 Uhr

Diese Aktie steht für eine gesunde Rendite

Diese Aktie steht für eine gesunde Rendite
Jirapong Manustrong / Shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis

Medizintechnik ist ein Megatrend. Warum? Behandlungen werden immer komplexer und technisierter. Man denke dabei an Geräte für Blutwäsche oder auch bildgebende Verfahren. Auch das Labor spielt immer öfter eine Rolle. Viele Chroniker geben regelmäßig Blut ab. So können Ärzte den Zustand einschätzen und rechtzeitig mit Medikamenten reagieren. Rund um Labormaterial hat sich Sartorius einen Namen gemacht.

Wir erklären Ihnen, warum die Pandemie-Aktie auch heute noch vielversprechend ist. Zunächst aber ein Kurzportrait: Sartorius wurde 1870 gegründet und ist heute in den beiden Segmenten Bioprocess Solutions (Einwegprodukte für die Medikamentenherstellung) und Lab Products & Services (Laborinstrumente und -verbrauchsmaterialien) tätig. Das Unternehmen verfügt in Europa, Asien und USA über eigene Produktionsstätten.

Mehr als eine Aktie für die Pandemie: Sartorius

Aufgrund einer herausragenden Entwicklung im Basisgeschäft, zusätzlicher Impulse aus der Pandemie und mehrerer Akquisitionen hat Sartorius 2021 mit starkem Wachstum und einem Gewinnsprung abgeschlossen. Der Umsatz stieg um 47,7% auf 3,45 Mrd €. Der größte Teil des Wachstums lag an einer kräftigen organischen Expansion des Basisgeschäfts beider Sparten und in allen Regionen. Akquisitionen steuerten 5 Prozentpunkte zum Umsatzanstieg bei, der Beitrag aus Produkten für die Entwicklung und Herstellung von Coronavirus-Impfstoffen sowie Coronatests lag bei 16 Prozentpunkten.

Noch etwas dynamischer entwickelte sich der Auftragseingang mit einem Plus von 52,3% auf 4,27 Mrd €. Auch das operative Ergebnis (EBITDA) wuchs kräftig um 69,7% auf 1,18 Mrd €; die entsprechende Marge sprang um 4,5 Prozentpunkte auf 34,1%. Unterm Strich erhöhte sich der Gewinn um 42,7%. In allen drei Regionen verzeichnete Sartorius deutliche Zuwächse. Die Sparte Bioprocess Solutions, die eine breite Palette innovativer Technologien für die Herstellung von Biopharmazeutika und Impfstoffen anbietet, wuchs um 53%.

Warum die Aktie für Sie Zukunft hat

Die Sparte Laborprodukte wuchs gegenüber einer pandemiebedingt gedämpften Vorjahresentwicklung ebenfalls deutlich, wobei der Großteil des Wachstums organisch erzielt wurde. Nach zwei auch pandemiebedingt guten Jahren erwartet Sartorius 2022 trotz der hohen Umsatzbasis ein zweistelliges Wachstum. Dafür wird mit Hochdruck in Kapazitäten investiert und weltweit in allen Bereichen neue Mitarbeiter eingestellt. Die Dividende ist kaum der Rede wert, das Unternehmen ist aber dennoch so gut positioniert, dass sich die Aktie für Sie lohnen kann. Bleiben Sie bei Sartorius auf jeden Fall am Ball!