+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Diese Telekom-Aktie stemmt sich gegen den Tech-Ausverkauf 

Inhaltsverzeichnis


In diesen Tagen stellen Sie sich sicherlich die Frage, ob es noch Wachstums- oder Technologietitel gibt, die nicht der Verkaufslaune der Anleger zum Opfer fallen. Diese Frage lässt sich auf Grund der zwischenzeitlichen Panik, die über die Börsen einbricht, nicht einfach beantworten. Denn bei einer Verkaufswelle wird inzwischen nicht mehr auf die Fundamentaldaten geachtet – vielmehr scheint es die Devise zu geben: „Raus aus der Technologie – um jeden Preis“.

Damit geschieht aber genau jenen Werten Unrecht, die ein Alleinstellungsmerkmal haben oder bereits – möglicherweise mit deutlichen Gewinnen – am Markt etabliert sind. Um genau einen solchen Wert handelt es sich bei der Telefonica Deutschland Holding AG, die ich für Sie heute näher betrachten möchte.

Unternehmensportrait

Das Unternehmen mit Sitz in München zählt zu einem der größten deutschen Telekommunikationsanbieter. Dabei wird knapp drei Viertel des Umsatzes durch die Mobilfunktelefonie erzielt – der Rest aus dem Verkauf von Telekommunikationszubehör. Insgesamt verfügt der Konzern über knapp 45 Mio. Kunden. Jeweils die Hälfte besitzt einen Vertrag, während die andere Hälfte über Prepaid-Karten mobil telefoniert.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise