Endrenovierungsklausel: Das muss der Mieter gen Ende beachten

Eine Endrenovierungsklausel verpflichtet den Mieter, am Ende des Mietverhältnisses Schönheitsreparaturen vorzunehmen.

Endrenovierungsklauseln sind nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs jedenfalls in einem Formularmietvertrag unwirksam. Denn nach dem maßgeblichen Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen stellen sie eine unzulässige Benachteiligung des Mieters dar. Dies deshalb, weil der Mieter nach einer Endrenovierungsklausel unabhängig vom Zustand der Wohnung und unabhängig von der Mietdauer zur Renovierung verpflichtet ist.

Heiko Böhmer
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Heiko Böhmer. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz