GRATIS Online-Webinar: Energie-Unabhängigkeitsgipfel - bis zu +6.011 % Gewinn mit nur DREI Unternehmen | 10.10., 18 Uhr

Dieser Japan-Export ist ein Dauerläufer

Inhaltsverzeichnis

Was ist einfacher, als die Laufschuhe zu schnüren und dem Alltag zu entfliehen? Einfach mal raus und sich selbst etwas Gutes tun! Nach diesem Motto schnüren weltweit Millionen Menschen Laufschuhe von Asics. Die Marke gilt bei Profis als erste Wahl. Sicher, inzwischen gibt es auch von anderen Marken sehr gute Laufschuhe. Asics gilt jedoch als Marke von Läufern, für Läufer. Und das war für den Vertrieb noch immer das beste Argument.

Wir nehmen die Aktie für Sie unter die Lupe! Vorab aber ein paar Eckdaten zum Unternehmen an sich. Asics wurde 1949 als Onitsuka Co. gegründet und fusionierte 1977 mit der GTO Co. und der Jelenk Co. zu Asics. Der Konzern produziert und vermarktet Sportschuhe und Sportartikel und ist heute die fünftgrößte Marke im Sportschuh-Markt weltweit – mit Niederlassungen in aller Welt. Bekannt ist ASICS vor allem für seine Laufschuhe, die von Sportlern und Sportmedizinern weltweit geschätzt werden.

So sehen wir die Zahlen

Trotz eines schwierigen wirtschaftlichen Umfelds in einigen wichtigen Märkten konnte ASICS im 1. Quartal den Umsatz mit 105,3 Mrd Yen knapp auf dem Vorjahresniveau halten. Umsatzwachstum von 4,3% gab es nur im Kernbereich Performance Running, dabei insbesondere in Nordamerika und Europa. Alle anderen Bereiche mussten Umsatzeinbußen hinnehmen. Für den Großhandel meldete ASICS einen Rückgang von 7,8%, während der Einzelhandel und der E-Commerce ein Umsatzplus von 22,6% respektive 12,7% verzeichneten.

Das operative Ergebnis (EBIT) fiel zwar um 31% auf 10 Mrd Yen, lag damit aber über dem Wert von 2019 (vor Covid-19). Trotz höherer Logistikkosten erreichte die Bruttomarge den Vorjahreswert von 49,9%. Geholfen haben höhere Verkaufspreise und ein verbesserter Produktmix. Unterm Strich verdiente ASICS 16,8% weniger. ASICS bleibt nach eigenen Angaben Europas führende Lauf- und Tennismarke. Die Stärke im Laufsport wurde durch die rekordverdächtige Innovation im vergangenen Jahr gestärkt, als ASICS die Metaspeed-Laufschuhe auf den Markt brachte, die wissenschaftlich entwickelt wurden, um Athleten dabei zu unterstützen, ihre persönliche Bestleistung zu erreichen.

Schnelle Zeiten ziehen – gerade bei Asics

Seit der Markteinführung haben die METASPEED-Modelle Elite-Läufer*innen geholfen, mehrere Medaillen bei internationalen Wettkämpfen zu gewinnen. Darunter Goldmedaillen beim Triathlon der Männer und Frauen in Tokio 2020. Darüber hinaus wurden mehr als 200 persönliche Bestleistungen erzielt, Tendenz steigend. Die Dividendenrendite von 1,0% ist hier nebensächlich. Entscheidend ist das Wachstum! Diese Aktie ist eine gute Wahl!