+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Es wird Zeit einzukaufen

Es wird Zeit einzukaufen
m.mphoto / stock.adobe.com
Inhaltsverzeichnis


Ende Januar hatte ich im Newsletter geschrieben, wie das Jahr 2022 möglicherweise verlaufen könnte nach diesem schlechten Start ins Jahr. Der Blick auf die Saisonalität zeigte, ein Tief ist häufig um den 9. März. Und nachdem die Indizes heute beinahe wieder grüne Kerzen zeichnen, war es das vielleicht schon mit der größeren Korrektur.

Oh und einen Satz muss ich noch zum Gold verlieren. Das hatte ich mir gestern hier zur Brust genommen. Besser könnte es nicht laufen. Gold steht aktuell bei 2.060 US-Dollar und stieg heute um weitere 3 Prozent. Mein Optionsschein ist jetzt knapp 70 Prozent im Plus. Da wird es Zeit erste Gewinne mitzunehmen. Mein gestern gezeichneter hypothetischer Trendkanal lässt noch Luft bis rund 2.110 US-Dollar.

DAX im Wochenchart

Das ist mir gerade ins Auge gestochen: Diese grüne Trendlinie könnte einmal mehr als Stütze dienen. Sie sehen Xetra-Kurse. Das Gröbste könnte also schon vorbei sein. Oder anders herum: Es ist nicht völlig verkehrt jetzt schon ein wenig ein- bzw. nachzukaufen.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise