DAX erobert erneut 14.000-Punkte-Marke: Folgt ein neues Rekordhoch?

Nach einer kleinen Korrektur geht es an den Börsen nun wieder deutlich nach oben – und zwar so weit, dass der Dax erneut die 14.000-Punkte-Marke erzielt hat! Doch woher kommt dieser erneute Anstieg? Wir befinden uns gerade mitten in der Berichtssaison zum vierten Quartal 2020, die für einige Überraschungen an der Börse sorgt.

So konnten viele Unternehmen ihre Erwartungen für das Jahr 2020 deutlich übertreffen – und das, obwohl viele Unternehmen im vierten Quartal ihre eigenen Prognosen noch einmal angehoben haben. So hat zum Beispiel die deutsche Bank erstmals seit vielen Jahren wieder einen Gewinn ausweisen können.

Bei anderen Branchen wie die Tourismusbranche hingegen ist noch keine Besserung in Sicht. Doch auch die kurzfristigen Turbulenzen der letzten Woche wie zum Beispiel beim Unternehmen GameStop, welches nun wieder 80% verloren hat, konnten den Dax nicht herunterziehen.

Die aktuelle Entwicklung lässt die Frage offen, ob der Dax in den nächsten Wochen ein neues Rekordhoch erzielen oder erst einmal nach Luft schnappen wird. Beide Optionen sind in der aktuellen Zeit jedoch sehr gut möglich. Denn das Thema Corona ist in der letzten Zeit an der Börse in den Hintergrund getreten.

Dax30 – Luft raus?

Dax30 – Luft raus?Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters John Gossens Daily Dax. Täglich analysiere ich zwei Mal für Sie die internationalen Aktienmärkte und morgens starten wir immer mit dem Blick… › mehr lesen

Heiko Böhmer
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz