Dax im absoluten Sinkflug – alles läuft nach Plan!

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax.“ Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel.

Meine Worte der Vorwoche

Der deutsche Leitindex wirkt unverändert schwach. Während die Wall Street schon wieder den Turbo eingeschaltet hat, kommt der Dax nicht hinterher und bleibt auf der Stelle stehen. Die 100 Tage-Linie dürfte wohl vorerst eine Hürde bleiben und die Bullen in deren Potenzial einschränken. Ein Rückfall innerhalb Q1 in Richtung 10.800 oder auch 10.500 Punkte halte ich nicht für ausgeschlossen. Bereits Anfang Januar betonte ich, dass ich grundsätzlich von Seitwärtsbewegung von gut 1.000 Punkten ausgehe. 11.500 – 10.500 Punkten bleiben übergeordnet noch immer möglich.

Der Plan nimmt Form an

Der Leitindex ist also dann doch exakt an der 100 Tage-Linie gescheitert. Mit Sicherheit gibt es ausreichend Gründe die man nun dafür verantwortlich machen kann. Allerdings sieht es keine Neuheiten und diese Punkte lange Zeit einfach ignoriert. Kurse machen Nachrichten und nicht Nachrichten machen Kurse lautet es meiner Meinung nach. Die Marke von 11.000 Punkten wurde heute endgültig durchbrochen und die Hälfte meiner Zielstrecke wurde schon im Eiltempo abgearbeitet.

Ich bin recht zuversichtlich, dass der Leitindex vielleicht schon im Monat Februar – spätestens im Märk mein Kursziel von 10.500 Punkten wieder erreichen wird. Apropos auf dem richtigen Weg: In meinem Börsendienst, dem John Gossens Trading-Club hatte ich in dieser Woche eine Short-Position auf den Dax aufgebaut. Aktuell sieht es somit für die Club-Mitglieder gut aus.

Dax30 – 200 Tage Linie durchbrochen!

Dax30 – 200 Tage Linie durchbrochen!Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax.“ Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel. Schlagen die Bären zurück? Exakt dieser… › mehr lesen

Wirecard unter 100,00 Euro

Aktuell vergeht kaum ein Tag ohne neue Schlagzeilen. Wirecard steht von allen Seiten im Fokus. Heute wurde die Aktie unter die Marke von 100,00 Euro befördert. Selbst die Marke von 90,00 Euro wurde schon unterboten. Per Tagesschluss konnte sich die Aktie leicht erholen. Charttechnisch betrachtet gibt es nun anhand des im Video dargestellten Charts einen recht interessanten Unterstützungspunkt.

Mehr zu diesen Themen wie üblich innerhalb meines Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.