Dax30 – Index hat sein Hoch bereits abgeschlossen…

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters John Gossens Daily Dax. Täglich analysiere ich zwei Mal für Sie die internationalen Aktienmärkte und morgens starten wir immer mit dem Blick auf den amerikanischen Aktienmarkt.

Kurzer Rückblick auf meinen letzten Dax-Kommentar

„Nun auch noch der Rückfall unter die Ausbruchsmarke bei 12.440 Punkten erfolgt. Angesichts der sich immer weiter entwickelten Scherenbildung gegenüber der Wall Street sieht es ganz danach aus, dass die Bullen nochmals mit einem Test der Marke von 12.000 Punkten in den kommenden Wochen rechnen müssen. Nur ein Ausbruch über 12.660 Punkte kann dieses Szenario aufheben.“

Weiterhin unglaublich schwach

Die Wall Street schwebt unverändert auf Wolke sieben und der Dax steckt weiterhin in einer Konsolidierung mit weiterem Abwärtspotenzial. Allerdings und dies sollte man keineswegs vergessen: Dow Jones und Dax liegen im Börsenjahr nahezu gleich vorne! Der Dax war der Wall Street nur einen großen Schritt voraus und hat nun an Kraft verloren, während die Wall Street dank der Impulse der amerikanischen Notenbank diese Lücke nun schließen konnte.

Mein Dax Fazit

Das Kartenhaus steht aber auf wackeligen Füßen. Bleiben Sie wachsam und sichern Sie ihre Positionen entsprechend ab, da ich unverändert einen Rückfall bis 12.000 Punkten für wahrscheinlich halte. Selbst Kurse in Richtung von 11.600 Punkten sind im zweiten Halbjahr realistisch. Nur der Ausbruch über 12.660 Punkte würde die Lage deutlich aufhellen.

Dax hat die Marke von 11.000 Punkten im Visier!

Dax hat die Marke von 11.000 Punkten im Visier!Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax.“ Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel. Ein Schritt weiter aber… Wie bereits… › mehr lesen

Daimler und der Rückwärtsgang

Erst vor wenigen Tagen hatte ich ein Update zu Daimler gegeben. Dort betonte ich: „Unterhalb von 50,50 Euro sind Kursziele in Richtung 45,50 Euro oder auch 43,90 Euro aktiv.“ Mit dem heutigen Tief von 44,54 Euro tauchte Daimler in meine Kurszielzone ein. Hintergrund war eine Gewinnwarnung und ein Milliardenverlust. In diesem Fall machten die Kurse eben schon die Nachrichten und zeigten frühzeitig den Weg auf.

Mehr zu diesen Themen wie üblich innerhalb meines Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.