Ölpreis Spezial – Brent im Chartcheck!

Es ist gerade in den vergangenen Handelstagen eines der absoluten Top-Themen. Der Kursverfall des WTI! Ich möchte aber nicht auf WTI blicken, sondern auch Brent Crude. Wir steuern aktuell auf historische Tiefs zurück und natürlich stellt sich somit mehr und mehr die Frage, wann eine Kurserholung bzw. eine technische Erholung einsetzt? In dem Bereich von 16,00 USD könnte eine Erholung einsetzen. Angesichts der massiven Volatilität und starken Intensität der Bären, muss man hier mit großer Vorsicht vorgehen.

Brent auf Bodenbildung abwarten

Die aktuelle Abwärtsbewegung und Intensität sollte keineswegs auf die leichte Schulter genommen werden. Gegen den Trend zu halten erfordert Nerven und ganz wichtig ist, an diesen Stellen mit einem konsequenten Stopp zu agieren. Sicherheitsorientierte Anleger sollte daher zunächst eine Stabilisierung abwarten. Vielleicht startet Brent wie zuvor beschrieben eine Kurserholung von circa 16,00 USD.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Wall Street – Fuß nur auf dem Gaspedal…

Wall Street – Fuß nur auf dem Gaspedal…Coronakrise? Dieser Begriff passt keineswegs zur Wall Street. Die Aktienindizes steigen und steigen. Der Anstieg scheint kein Ende zu finden. Die Wall Street kennt nur eine Richtung und der große… › mehr lesen

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossen Trading und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz