HeidelbergCement

HeidelbergCement: Die Zementmacht aus dem Rhein-Neckar-Kreis

HeidelbergCement

Die Zementmacht aus dem Rhein-Neckar-Kreis

Im April 2013 wurde HeidelbergCement in letzter Instanz zu einer Zahlung von 160 Mio. € wegen illegaler Preisabsprachen im Zement-Sektor verurteilt. Neben dem Konzern wurden auch die Firmen Schwenk Zement, Lafarge, Dyckerhoff, Cemex und Holcim der Bildung eines Zement-Kartells zwischen 1993 und 2001 angeklagt.

Aktuelle Artikel
Marktanalysen

Bauwirtschaft weiterhin im Aufwind

von Volker Gelfarth

Der Wohnungsbau ist der Wachstumstreiber der Bauwirtschaft, aber auch im öffentlichen Bau wird wieder investiert. Hier lesen Sie Näheres: > Mehr

Marktanalysen

HeidelbergCement: Hier wird Beton zu Gold

von Volker Gelfarth

Wenn gebaut wird, wird vor allem Beton gebraucht. Ein Unternehmen profitiert beinahe weltweit: HeidelbergCement. Lesen Sie die Analyse. > Mehr

Aktien

So können Anleger von Trumps Plänen profitieren

von Peter Hermann

Donald Trump möchte viele Milliarden. US-$ in die US-Infrastruktur investieren. Anleger können von dem ehrgeizigen Vorhaben profitieren.

Aktien

Boom-Branchen: Aktien dieser Branchen bieten großes Potenzial

von Ralf Hartmann

Nicht alle Boom-Branchen bieten Aktien mit nachhaltigem Potenzial. Interessant sind vor allem unverzichtbare Versorger und Zulieferer. > Mehr

Marktanalysen

Baukonzern auf der Überholspur

von Volker Gelfarth

Beton wird immer gebraucht. HeidelbergCement ist eine perfekten Ausgangs-Position. Näheres erfahren Sie in diesem Beitrag: > Mehr

Marktanalysen

HeidelbergCement: Gewinner der US-Wahlen?

von Jens Gravenkötter

Donald Trumps Wahlsieg kennt Gewinner- und Verlierer-Branchen. Die Baubranche gewinnt – HeidelbergCement sogar besonders stark:

Marktanalysen

Trump-Schock? Keineswegs, wie dieser DAX-Wert beweist

von Philipp Ley

„politische Börsen haben kurze Beine“ – die altbekannte Börsenweisheit, nach der der Einfluss von politischen Ereignissen auf Aktienkurse nicht lange anhält, hat sich heute erneut bestätigt. > Mehr

Alle Artikel lesen
Kurzprofil HeidelbergCement wurde 1874 von Johann Phillip Schifferdecker, einem Bierbrauer aus Mosheim, gegründet. Seit 2007 ist der Konzern nach der Übernahme des britischen Unternehmens Hanson der viertgrößte Zement-Hersteller der Welt. Neben der Herstellung von Normal- und Spezialzementen produziert HeidelbergCement auch Zuschlags-Stoffe wie Sand, Kies und Beton-Produkte.

HeidelbergCement ist seit 2010 im DAX vertreten (WKN 604700).
HeidelbergCement AG
69,66
+0,28+0,40 %
  • ISIN: DE0006047004
  • WKN: 604700
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Schnellzugriff GeVestor Themen

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf GeVestor. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.