Anleihen

Anleihen: Unterschiede zwischen Nationen

Anleihen

Unterschiede zwischen Nationen

Auf dem Höhepunkt der Eurokrise stieg der Zinssatz für griechische Staatsanleihen auf bis zu 40% an. Zum Vergleich: Deutsche Staatsanleihen boten zum gleichen Zeitpunkt einen Zinssatz von rund 1,5%.

Aktuelle Artikel
Ökonomie

Wachstumsprognose: Deutschlands BIP wächst aber Abkühlung droht

von Ralf Hartmann

Die Wachstumsprognose für Deutschland beeindruckt, zeigt aber, dass der Höhepunkt in absehbarer Zeit überschritten ist. Die Abkühlung naht. > Mehr

Marktanalysen

Das umstrittene Anleihenkaufprogramm der EZB

von Guido Grandt

EZB und EU machen Geldpolitik gegen Sie. Retten Sie deshalb Ihr Vermögen noch rechtzeitig vor dem Zugriff der Banken. > Mehr

Marktanalysen

Die EZB und der Leitzins-Bumerang

von Guido Grandt

Die europäische Geldpolitik ist längst gescheitert. Doch darüber wird geschwiegen - aber nicht hier.

Marktanalysen

Weitere Hilfsmöglichkeiten für Flüchtlinge

von Guido Grandt

Die Flüchtlingskrise ist nach wie vor ungelöst. Und dennoch hilft Deutschland in einem nie gekannten Ausmaß. > Mehr

Marktanalysen

Lösungsvorschläge für das Asyldrama

von Guido Grandt

Die Flüchtlingskrise ist nach wie vor ungelöst. Und dennoch hilft Deutschland in einem nie gekannten Ausmaß. > Mehr

Marktanalysen

Die Forderung nach einem deutschen Leitbild

von Guido Grandt

Experten sprechen davon, dass hierzulande eine „naive Willkommenskultur“ herrscht. Hier lesen Sie die Wahrheit darüber.

Marktanalysen

Lösungen für die Flüchtlingskrise

von Guido Grandt

Neben den Lösungsvorschlägen zur Flüchtlingskrise gibt es jedoch auch Forderungen. Eine davon: die Vermittlung des deutschen Leitbildes. > Mehr

Alle Artikel lesen
Kurzprofil Unternehmen oder Staaten nutzen Anleihen zur Fremdfinanzierung ihrer Ausgaben. Durch diese festverzinslichen Wertpapiere "leihen" Anleger diesen Einrichtungen Geld. Über die Anleihen wird die Rückzahlung sowie ein vorher festgelegter Zinssatz verbrieft.

Die Höhe dieses Zinssatzes hängt von der Bonität des Schuldners ab – ein finanziell starkes Unternehmen kann sich beispielsweise deutlich günstiger Geld leihen als eine Firma, die kurz vor der Insolvenz steht. Im Gegenzug bieten Konzerne mit hoher Bonität ein deutlich geringeres Risiko eines Zahlungsausfalls.

Schnellzugriff GeVestor Themen

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf GeVestor. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt