Steico mit neuen Rekorden auf allen Ebenen

Sujet Kurs Gold Bulle Bär

Steico hat gestern nach Börsenschluss extrem starke Zahlen vorgelegt. Warum ist das Unternehmen so erfolgreich und wie geht es weiter? (Foto: tom - Adobe Stock)

Die mittelständische Steico SE, ein Spezialist für ökologische Dämmstoffe, ist eine der erfolgreichsten Aktien der vergangenen Jahre. Ursächlich dafür ist eine seit Jahren anhaltend starke operative Geschäftsentwicklung des Unternehmens. Diese wird auch durch die jüngsten Zahlen unterstrichen, die Steico gestern nach Börsenschluss vorgelegt hat. Bevor ich gleich auf die aktuellen Zahlen und die weiteren Perspektiven eingehe, zunächst ein kurzes Unternehmensportrait.

Ein kurzes Steico-Portrait

Steico entwickelt, produziert und vertreibt ökologische Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen. Dabei ist das Unternehmen Weltmarktführer im Segment der Holzfaser-Dämmstoffe. Steico ist als Systemanbieter für den ökologischen Hausbau positioniert und bietet als branchenweit einziger Hersteller ein integriertes Holzbausystem an, bei dem sich Dämmstoffe und konstruktive Bauelemente ergänzen.

Hierzu zählen flexible und stabile Holzfaser-Dämmplatten, Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS), Dämmplatten mit aussteifender Wirkung sowie Einblasdämmung aus Holzfasern und Zellulose. Stegträger und Furnierschichtholz bilden die konstruktiven Elemente. Daneben stellt Steico Hartfaserplatten her und ist im Holzhandel aktiv.

Aktuelle Zahlen: Neue Rekorde auf allen Ebenen

Schauen wir auf die jüngsten Zahlen: In den ersten 9 Monaten des laufenden Jahres konnte Steico den Umsatz um 27% auf 288,6 Mio. Euro steigern. Das operative Ergebnis (EBIT) lag nach 9 Monaten bei 50,1 Mio. Euro und damit um 104,9% über Vorjahr. Der Nettogewinn konnte um 109,6% auf 35,2 Mio. Euro gesteigert werden.

Besonders erfreulich ist, dass auch die Profitabilität weiter verbessert werden konnte. Im dritten Quartal wurde mit einer operativen Gewinnmarge (EBIT-Marge) von 18,2 % sogar eine neue Bestmarke erzielt, die 9-Monats-EBIT-Marge markierte mit 17,3 % ebenfalls einen neuen Rekordwert.

Verantwortlich für die sehr starken Zahlen war nach Unternehmensangaben eine weiterhin hohe Nachfrage nach ökologischen Dämmstoffen und Konstruktionsprodukten. Dieser Trend zeigt sich auch im Umsatz des 3. Quartals. Hier wurde mit 101,8 Mio. Euro (+22,6%) der höchste jemals in einem Quartal erzielte Wert erreicht.

Sehr positiver Ausblick

Sofern sich weder aus der Pandemie-Entwicklung noch aufgrund widriger Witterung im 4. Quartal negative Effekte ergeben, erwartet das Steico-Management für das Gesamtjahr 2021 ein Umsatzwachstum oberhalb von 20%. Die EBIT-Marge solle bezogen auf die Gesamtleistung zwischen 14 und 17% liegen. Das Unternehmen blickt aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage auch jetzt schon positiv in das kommende Geschäftsjahr.

Abschließend meine Einschätzung zur Steico-Aktie: Größere Rücksetzer haben sich bei der Steico-Aktie in den vergangenen Jahren (wie im nachfolgenden Chart sehr schön zu sehen) immer wieder als gute Einstiegsgelegenheiten erwiesen. So wird es aus meiner Sicht auch in Zukunft sein.

Quelle: www.aktienscreener.com/rolf-morrien

Teamviewer Software IPO RED – shutterstock_1460605943

Teamviewer: Wie es nach dem Kursrutsch weitergehtTeamviewer-Aktie im Abwärtssog: Die Anleger verlieren Vertrauen in das Management - inzwischen ist die Aktie sogar 70% vom Allzeithoch entfernt. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Rolf Morrien
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands und teilt seine Expertise bereits seit rund 20 Jahren als Chefredakteur von „Morriens Depot-Brief“ (für den erfolgreichen Börsenstart), dem „Depot-Optimierer“ (Vermögensaufbau mit Value-Ansatz) und von „Rolf Morriens Power Depot“ (dynamisches Trading-Depot) sowohl mit Börseneinsteigern als auch mit ambitionierten Privatanlegern.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz