+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Helma und Betongold gehören zusammen

Helma und Betongold gehören zusammen
tom - Adobe Stock
Inhaltsverzeichnis
Mit einem Kursplus von 55% blickt die Helma-Aktie auf ein erfolgreiches 2021 zurück. Dies gelang vor allem durch starke Geschäfte und einen positiven Ausblick. Vielleicht stellen Sie sich jetzt auch die Frage, ob das Unternehmen in diesem Jahr den hohen Erwartungen standhalten kann und die Aktie trotz dieser Hausse überhaupt noch weiter steigen kann? Ich nehme Helmas Geschäftsmodell für Sie genauer unter die Lupe.

Vier Säulen tragen das Geschäft

Die Helma Eigenheimbau AG wurde 1980 gegründet und ist ein Anbieter von schlüsselfertigen Ein- und Zweifamilienhäusern sowie Ferienimmobilien. Mit mehreren tausend gebauten Eigenheimen gehört das Unternehmen zu den erfahrensten der Branche. Die Geschäftstätigkeiten gliedern sich in vier Sparten auf: Die Helma Eigenheimbau AG ist für die Realisierung von schlüsselfertigen Einfamilienhäusern in Massivbauweise auf den Grundstücken der Kunden zuständig.

Die Helma Wohnungsbau GmbH kauft und entwickelt Grundstücke für Einfamilienhäuser. Die Helma Ferienimmobilien GmbH bietet mit der Planung und dem Bau von privat genutzten Ferienimmobilien an der Nord- und Ostseeküste eine weitere Diversifizierung. Der vierte Baustein, die Hausbau Finanz GmbH, kümmert sich um die Vermittlung von Finanzierungslösungen und Versicherungen. Helma ist im Wesentlichen in Deutschland aktiv.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise