+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

MBB mit Gewinnsprung im 1. Halbjahr 2021

Inhaltsverzeichnis
Nachdem ich Ihnen gestern hier im Schlussgong mit 2G Energy bereits einen deutschen Wasserstoff-Profiteur vorgestellt habe, folgt heute mit der mittelständischen Beteiligungs-gesellschaft MBB ein zweiter deutscher Wasserstoff-Profiteur. Das Unternehmen hat kürzlich starke Zahlen für die ersten 6 Monate des laufenden Geschäftsjahres vorgelegt.

MBB konnte auch deshalb einmal mehr überzeugen, weil die MBB-Töchter DTS (IT-Sicherheit), Aumann (E-Mobilität und Wasserstoff) und Friedrich Vorwerk (Infrastruktur, u.a. Wasserstoff) wachstumsstarke Zukunftsmärkte adressiert.

Schauen wir uns nun die Zahlen im Detail an: Der Umsatz lag mit 326,63 Mio. Euro in etwa auf dem Niveau des Vorjahres. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes EBITDA) kletterte um 41,1% auf 40,54 Mio. Euro. Die bereinigte EBITDA-Marge stieg von 8,8 auf 12,4%.

Das operative Ergebnis (EBIT) legte sogar um 71% auf 25,11 Mio. Euro zu und die operative Gewinnmarge (EBIT-Marge) von 4,5 auf 7,7%. Der Nettogewinn stieg von 6,57 Mio. Euro um 38,2% auf 9,08 Mio. Euro.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise