+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Takkt: Stabiler Aktienkurs aufgrund einer Spezialsituation

Inhaltsverzeichnis


Der schreckliche Angriffskrieg in der Ukraine dauert an. Aufgrund des Krieges und der Sanktionen gegen Russland steigen die Rohstoffpreise immer weiter. Ein abermals sprunghaft gestiegener Ölpreis sorgte heute für den nächsten Ausverkauf am deutschen Aktienmarkt. Der DAX sackte in der Spitze um über 4% ab.

Es gibt jedoch Aktien, die sich in dieser Situation bemerkenswert gut halten – auch aufgrund von Spezialsituationen. Eine solche Aktie ist die des Übernahme-Kandidaten Takkt, der ein führender Versandhändler für Büro- und Geschäftsausstattung ist. Während beispielsweise der DAX in den vergangenen 6 Monaten auf ein Minus von 19% kommt, legte die Takkt-Aktie in diesem Zeitraum um 8% zu.

Käufe des Großaktionärs Haniel

Verantwortlich dafür waren vor allem die Käufe von Takkt-Großaktionär Haniel. Die Familie Haniel teilte kürzlich mit, dass man den Anteil an Takkt von Ende 2020 bis Ende 2021 von 50,25 auf 59,45% ausgebaut hat.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise