Brenntag
Banner Vorlage
Brenntag

Der weltgrößte Chemie-Händler

Aus einem 1874 in Berlin gegründeten Eier-Großhandel ist das größte Bindeglied zwischen Chemie-Herstellern und der weiterverarbeitenden Industrie geworden. Zu seinen Kunden zählen heute z. B. die Nahrungsmittel-, Öl- und Pharma-Industrie. Durch die Kundenvielfalt ist Brenntag zudem fast unabhängig von einzelnen Industrien und regionalen Märkten. > Mehr...

Wacker Chemie - gehts langfristig wieder aufwärts?© Alexander Raths - Fotolia

Brenntag: Der weltgrößte Chemie-Händler

Kurzprofil Brenntag ist mit fast 500 Standorten in über 70 Ländern der weltweit führende Chemie-Distributeur. Mit ihrem enormen Produkt- und Service-Portfolio spielt die Brenntag AG außerdem in allen bedeutenden Märkten eine Rolle. Der westfälische Konzern unterstützt seine Abnehmer und Lieferanten dabei mit individuellen Lösungen für Industrie- und Spezial-Chemikalien. 2013 konnten die mehr als 13.000 Mitarbeiter damit knapp 10 Mrd. € umsetzen.

Die Brenntag AG ist seit 2010 im MDAX vertreten (WKN A1DAHH).
Brenntag AG NA O.N.
44,97 €
-0,20-0,44 %
  • ISIN: DE000A1DAHH0
  • WKN: A1DAHH
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
Kurs (Daten der Börse Stuttgart)
Letzter44,97 €
Zeitpunkt22.10.2019 21:55
Tief44,97 €
Hoch45,5 €
Eröffnung45,2 €
Briefkurs45,2 €
Geldkurs44,96 €
Kennzahlen
Dividenden Rendite2,66 %
KGV13,62
Performanz
Hoch 52 Wochen48,15 €
Tief 52 Wochen35,52 €
1 Jahr0,06 %
3 Jahre-5,25 %
5 Jahre33,44 %
Vorstandsportrait

Steven Holland: über 30 Jahre Erfahrung im Chemiebereich

Holland hat einen Universitätsabschluss in Polymerchemie.

Der Brite legte den Grundstein für seinen betrieblichen Werdegang in der Forschung und Entwicklung. Wasserbehandlung, Oberflächentechnik und Spezialpolymere waren dabei seine Spezialgebiete.

Der große Experte in Sachen Chemieproduktion und -distribution kann inzwischen auf eine über 30-jährige Karriere in diesem Bereich zurückblicken.

Von England in den Pott – zumindest teilweise

Nachdem Brenntag 2006 Albion Chemicals, einen der Führenden in der britischen Chemiedistribution, aufgekauft hatte, wechselte auch dessen langjähriger Geschäftsführer Holland noch im selben Jahr zu den Westfalen.

Bereits im Folgejahr wurde der Brite zum “Chief Executive Officer Brenntag Europe” und zugleich zum Vorstandsmitglied von Brenntag ernannt.

2009 wurde sein Verantwortungsbereich mit der Beförderung zum weltweiten “Chief Operating Officer” sogar noch erweitert.

Mitte 2011 gelang Holland dann endgültig der Sprung nach ganz oben an die alleinige Konzernspitze.

Seine mehr als 30 Jahre andauernde Karriere in der Chemieproduktion und -distribution qualifizieren ihn dabei in ganz besonderem Maße für diesen exponierten Posten.

Entscheidender Mann für den Fortschritt von Brenntag

Um die Vielzahl internationaler Termine leichter wahrnehmen zu können, ist der Chemieexperte übrigens nie nach Deutschland gezogen, wo auch er in der Weltzentrale von Brenntag tätig ist, sondern lebt immer noch in London.

Im Laufe seines Wirkens beim westfälischen Chemieriesen hat der graduierte Polymerchemiker es so auch geschafft die Wettbewerbsposition stark zu verbessern. Außerdem konnte er die weltweite Wachstumsstrategie des Großkonzerns in hohem Maße vorantreiben.

Aktuelle Artikel
Marktanalysen

Brenntag: Der nächste Chemiekonzern kappt die Prognose

von Peter Thilo Hasler

Der nächste Chemiekonzern kappt die Prognose. Die Aussichten bei Brenntag bleiben unsicher. > Mehr

Marktanalysen

Hoch oder runter? Bei diesem MDAX-Wert sind sich die Analysten uneinig

von Philipp Ley

Seit gut 4 Wochen bewegen sich die Märkte seitwärts. Der MDAX, in dem die mittelgroßen deutschen Unternehmen gelistet sind, notiert in einem engen Korridor zwischen 21.400 und 21.800 Punkten. > Mehr

Alle Artikel lesen

Schnellzugriff GeVestor Themen

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf GeVestor. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.