MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Die 5 größten Unternehmen in Japan

Im Jahr 2014 hatte eine Mehrwertsteuererhöhung die japanische Wirtschaft noch belastet. In den ersten drei Quartalen des Jahres war die japanische Wirtschaft geschrumpft und Japan damit in eine Rezession gerutscht.

2015 stieg die Wirtschaft jedoch um 0,47%. Somit überwiegt wieder der Optimismus im Land der aufgehenden Sonne, der sich bedingt auch an der Börse niederschlägt.

Anfang 2015 notierte der japanische Leitindex Nikkei 225 erstmals seit acht Jahren zur Freude der Anleger wieder über der Marke von 18.000 Punkten, knackte wenig später sogar die 20.000er-Marke und schwankt seitdem stark, zuletzt zwischen 16.000 und 17.000 Punkten.

Grund genug die größten Unternehmen Japans unter die Lupe zu nehmen. Dies sind aktuell die Top 5 der größten Unternehmen in Japan:

5. Japan Tobacco (Börsenwert: 65,2 Mrd. US-$)

Bei der Japan Tobacco Inc. handelt es sich um ein Allround-Unternehmen, das in der Tabak-, Pharma- und der Nahrungsmittelbranche tätig ist. So handelt es sich um den drittgrößten Zigarettenhersteller weltweit.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Dabei wird das Tabakgeschäft jedoch von der Schweiz aus von einer Tochtergesellschaft ausgeführt. Zu den JP-Marken zählt beispielsweise die bekannte Marke Camel. Knapp 51.000 Mitarbeiter werden insgesamt von der Japan Tobacco Inc. beschäftigt.

4. SoftBank Corp (Börsenwert: 70,3 Mrd. US-$)

Die im Jahre 1981 gegründete und in Tokio ansässige SoftBank ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen und in die Top 5 der größten Unternehmen Japans aufgestiegen. Vom ursprünglichen Telekomkonzern hat sich SoftBank zu einem Mischkonzern gewandelt, der inzwischen auch im Medien- und Internetbereich engagiert ist.

Im Jahr 2012 expandierte SoftBank in die USA und übernahm dort den drittgrößten US-Mobilfunknetzbetreiber Sprint für über 20 Mrd. US-$ – es ist die bis dato größte Auslandsübernahme eines japanischen Unternehmens. Zudem hält SoftBank zahlreiche Beteiligungen an Internet-Unternehmen wie an der Alibaba Group, Yahoo! Japan und an Indonesiens größtem Online-Marktplatz Tokopedia.

3. Nippon Telegraph & Telephone Co (Börsenwert: 71,5 Mrd. US-$)

Nippon Telegraph & Telephone Co (NTT) wurde ursprünglich im Jahr 1952 gegründet und erst im Jahr 1985 privatisiert. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Tokio ist das führende Telekommunikationsunternehmen in Japan.

Die Tochter NTT DoCoMo ist mit über 60 Mio. Mobilfunkkunden der größte Mobilfunknetzbetreiber im Land der aufgehenden Sonne. Sowohl die Muttergesellschaft NTT, als auch die Mobilfunktochter NTT DoCoMo sind Bestandteil des Nikkei 225.

2. Mitsubishi UFJ Financial Group (Börsenwert: 90,9 Mrd. US-$)

Die Mitsubishi UFJ Financial Group (MUFG) ging im Jahr 2005 aus der Fusion der Mitsubishi Tokyo Financial Group (MTFG) und UFJ Holdings hervor. Das Unternehmen fungiert als Holdinggesellschaft für zahlreiche verschiedene Banken und Finanzunternehmen.

Den Kern bildet die Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ, eine der größten Banken der Welt, was die verwalteten Einlagen angeht. Zum Konzern gehören zudem auch das Kreditkartenunternehmen Mitsubishi UFJ Nicos und sowie vier weitere Regionalbanken. Im Investmentbanking ist das Unternehmen mit der Tochter Mitsubishi UFJ Morgan Stanley Securities vertreten.

1. Toyota Motor Corp (Börsenwert: 239 Mrd. US-$)

Toyota Motor ist ebenfalls im Nikkei 225 vertreten steht seit Jahren unangefochten an der Spitze der Top 5 der größten Unternehmen in Japan. Die im Jahre 1937 gegründete Toyota ist zugleich mit über 10 Mio. verkauften Autos auch einer der größten Autohersteller der Welt.

Zudem stellt Toyota mit dem Toyota Corolla auch das meistverkaufte Auto der Welt (mehr als 40,7 Mio. verkaufte Modelle). Stolz ist man bei Toyota auch auf die Entwicklung neuer Antriebstechniken.

Der Toyota Prius war das erste Serienmodell mit Hybridmotor. Der neue Toyota Mirai wird mit einem Elektromotor mit Wasserstoff angetrieben. Der Toyota Mirai ist damit das erste Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeug, das in Großserie produziert wird. Das wird Toyota wahrscheinlich auch in Zukunft den Spitzenplatz garantieren.

3. März 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Alexander Mittermeier. Über den Autor

Als Gründungsmitglied einer der größten Finanz-Communitys in Deutschland schreibt Alexander Mittermeier heute nicht nur über Aktien und Hightech-Unternehmen, sondern auch über Geld- und Wirtschaftsthemen. Im Mittelpunkt stehen dabei Hintergrundberichte und Bewertung wirtschaftlicher Themen unter Berücksichtigung technologischer Gesichtspunkte für eine der größten Banken Deutschlands