MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

EUWAX: Handelszeiten erneut verlängert

Das Handelssegment EUWAX (European Warrant Exchange) wurde 1999 an der Börse Stuttgart etabliert.

Die EUWAX (European Warrant Exchange) ist nicht nur der führende Handelsplatz für Derivate in Deutschland, sie sieht sich auch als eine der führenden Handelsplattformen in Europa.

Der Grund: Die Börse in Stuttgart hat ihre Produkte und EUWAX-Handelszeiten speziell auf Privatanleger ausgerichtet.

Mehr zum Thema: Handelszeiten an der Deutschen Börse

An der EUWAX werden insbesondere Optionsscheine, Knock-out-Papiere, Aktienanleihen, Zertifikate und andere exotische Produkte gehandelt.

EUWAX: Handelszeiten bis 20.00 Uhr verlängert

Der Handel an der EUWAX erfolgt seit dem Jahr 2007 vollelektronisch, wobei Wertpapiere bislang von 9.00 bis 20.00 Uhr gehandelt werden konnten.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Seit dem 1. März 2013 gibt es eine Änderung: Die Handelszeiten der EUWAX werden erneut erweitert.

Wie die Börse Stuttgart mitteilte, können Aktien, Genussscheine, Investmentfonds und Exchange Traded Products (ETPs) künftig von 8.00 bis 22.00 Uhr gehandelt werden

Darüber hinaus verweist die Börse in Stuttgart auf die aktive Limit-Überwachung und die kostenfreie Kundehotline, womit der Privatanleger in den Genuss weiterer Vorteile kommen soll.

Was bedeutet aktive Limit-Überwachung?

Aktive Limit-Überwachung heißt in der Praxis, dass der Auftrag im Orderbuch nicht nur auf Ausführbarkeit überwacht wird, sondern auch Kurstaxen auf den Referenzmärkten überprüft werden

Sollte zum Beispiel ein Optionsschein auf die SAP AG im Xetra-Handel günstiger sein, als der Marktpreis in Stuttgart, wird das Auftragslimit auch dann aktiv und die Order wird ausgeführt.

Dies hat den Vorteil für den Privatanleger, dass Handelsexperten jeden Auftrag einzeln prüfen und gegebenenfalls zusätzliche Liquidität bereitstellen.

EUWAX verspricht faire Preise, geringe Kosten und hohe Sicherheit

Dadurch ist der Markt auch bei schwierigen Marktbedingungen liquide, wodurch die Orderausführung zu fairen Preisen gewährleistet werden soll.

Darüber hinaus wirbt die EUWAX mit einem transparenten Transaktionsentgelt. Bei Derivaten, Investmentfonds und Exchange Traded Products (ETPs) fällt kein fixes Entgelt an. Die variablen Kosten sind nach oben begrenzt.

Zudem kümmert sich die unabhängige Handelsüberwachungsstelle unter anderem darum, dass das sogenannte Best-Price-Prinzip eingehalten wird. Es sorgt dafür, dass der Privatanleger den besten verfügbaren Marktpreis erhält.

Intelligente Ordertypen für ein erfolgreiches Investment

Dem Privatanleger stehen an der EUWAX spezielle Ordertypen zur Verfügung, wodurch er seine Investmentstrategie optimieren kann.

Mit diesen intelligenten Ordertypen lassen sich beispielsweise erzielte Gewinne absichern oder Verluste automatisch begrenzen, ohne das der Anleger das Wertpapierdepot ständig im Auge haben muss.

Populäre Ordertypen sind unter anderem die Stop-Limit-Order, die Trailing-Stop-Order oder die One-Cancels-Other-Order.

Mehr zum Thema: Orderarten im Überblick – welche Möglichkeiten gibt es?

Mit der Ausweitung der Handelszeiten und dem Ausbau des Serviceangebots hat die Börse Stuttgart nicht zuletzt auch das Segment EUWAX gegen konkurrierende Börsenplätze gestärkt. Dies kommt auch dem Privatanleger zu Gute.

7. März 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Alexander Mittermeier. Über den Autor

Als Gründungsmitglied einer der größten Finanz-Communitys in Deutschland schreibt Alexander Mittermeier heute nicht nur über Aktien und Hightech-Unternehmen, sondern auch über Geld- und Wirtschaftsthemen. Im Mittelpunkt stehen dabei Hintergrundberichte und Bewertung wirtschaftlicher Themen unter Berücksichtigung technologischer Gesichtspunkte für eine der größten Banken Deutschlands