MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Kennzahlen bei Optionen im Überblick

Die Kennzahlen Delta, Gamma, Theta, Vega, Rho und Omega geben an, wie der Optionspreis auf eine bestimmte Einflussgröße reagiert.

Wegen ihrer Namensherkunft werden sie „die Griechen“ genannt.

Erläuterung der Kennzahlen

Kennzahl Delta: Gibt den Einfluss der Preises des Basiswertes auf den Wert der Option an.

Kennzahl Gamma: Kennzahl, die angibt, wie sich das Delta verändert, wenn sich nur der Kurs des Basiswertes ändert.

Kennzahl Theta: Kennzahl zur Berechnung des abnehmenden Zeitwertes.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Kennzahl Vega: Kennzahl zur Berechnung der Preis-Veränderung einer Option, wenn sich nur die Volatilität ändert.

Kennzahl Rho: Berechnet den Einfluss von Zinsveränderungen auf den Optionspreis.

Kennzahl Omega: Eine Hebelgröße, der sogenannte effektive Hebel einer Option.

Diese Erläuterung gibt Ihnen nur eine ansatzweise Vorstellung davon, was die Kennzahlen bedeuten.

Sie soll auch keine abschließende Erklärung sein. Diese ist nicht wichtig. Denn in der täglichen Praxis, bei Ihrem Kauf und Verkauf von Optionen, haben diese Kennzahlen keine Relevanz.

Die Griechen: heute so – morgen so

Sie können jede dieser Kennzahlen für den aktuellen Moment berechnen. Alle diese Kennzahlen ändern sich ständig.

Ändert sich eine Kennzahl, ändern sich alle Kennzahlen. Kein heute berechneter Wert hat morgen noch Gültigkeit.

Beispiel zur Kennzahl Omega – „Der Hebel“:

Eine Option hat sich von 0,30 € auf 0,60 € im Wert verdoppelt – ein extremer Hebel. Diesen können Sie aktuell berechnen.

Wenn die Option im nächsten Schritt von 0,60 € auf 0,90 € zulegt, ist der absolute Wertzuwachs derselbe. Der dann wieder berechenbare Hebel hat sich aber deutlich verkleinert.

Fazit: Die Aussagekraft der Griechen für die Zukunft ist nahezu bei null. Für den Handel mit Optionen können Sie diese Kennzahlen nicht nutzen.

24. August 2010

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rainer Heißmann. Über den Autor

Rainer Heißmann ist Autor für Wirtschafts- und Börsenfachpublikationen und Chefredakteur vom "Optionen-Profi" und "Heißmanns Königsklasse". Außerdem ist er Autor des Buchs "Reich mit Optionen". Seine größte Stärke: Komplexe Sachverhalte so zu erklären, dass sie auch dem Nicht-Fachmann verständlich und nachvollziehbar werden.