MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Kreditkartennummer-Beispiel für Erstbesitzer

Kreditkarten werden auch für junge Menschen immer wichtiger, weil Online-Shopping und Kreditkarte häufig ein untrennbares Paar sind.

Jetzt hält der 16-Jährige Felix seine Kreditkarte in der Hand und ist verwirrt: Wo steht denn nun die Prüfnummer, Kreditkartennummer und Co?

Kreditkartennummer: Ein Beispiel

Die Beispiel-Kreditkartennummer 499870 08480342 8 soll zur Verdeutlichung helfen.

Diese 16 Ziffern lassen sich in unterschiedliche Abschnitte teilen und stehen dadurch für eine gewisse Information.

Die erste Ziffer einer Kreditkartennummer nennt sich Präfix. Im Beispiel ist das Präfix eine 4.

Das Präfix 4 macht eine Aussage darüber, dass es sich bei dem Kreditkartennummern-Beispiel um eine VisaCard handelt. Denn diese haben immer das Präfix 4.

Die MasterCard-Nummern beginnen hingegen immer mit 51-55 und die Kreditkarten von American Express beispielsweise mit 34 oder 37.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Praxistipp: Mit dem praktischen Kreditkartenvergleichsrechner können Sie umgehend den günstigsten Kredit ermitteln lassen.

Kreditkartennummer: Ausgeber, Kontonummer und Prüfziffer

Allerdings lässt sich aus dem Kreditkartennummern-Beispiel neben dem Präfix noch mehr ablesen.

Die ersten 6 Ziffern des Kreditkartennummern-Beispiels also 499870 stehen für den Ausgeber der Kreditkarte. Diese wird auch BIN, Bank Identifikation Number (Bankleitzahl), genannt.

Die ersten sechs Ziffern der Kartenummer identifizieren also die ausgebende Bank.

Aber Achtung: Diese Bankleitzahl ist nicht dieselbe, die man als Kunde von seinen Kontoverbindungen kennt.

Die weiteren Ziffern aus dem Kreditkartennummern-Beispiel, sprich die 08480342, bilden die Kontonummer. Die letzte Ziffer aus unserem Kreditkartennummern-Beispiel ist die Prüfziffer, die sich aus den 15 vorrangegangenen Ziffern berechnen lässt.

Kreditkartennummer: Welche Ziffern noch interessant sind

Für Online-Händler ist außerdem die Funktion des Address Verification Systems von Vorteil.

Über die Kreditkarten-Nummern Angabe werden die Straße, Hausnummer und Postleitzahl erfragt und dem Online-Händler zur Überprüfung übermittelt.

Dieser kann die Angaben über das System von der Bank abstimmen lassen und auf Übereinstimmung prüfen.

Kreditkartennummer: CVC/CVV nicht zu verwechseln mit der Prüfziffer

Kreditkartenbesitzer, die Online-Käufe mit der Kreditkarte tätigen, kennen den Vorgang, dass nach der Eingabe der Prüfnummer gefragt wird.

Der Kartenverifizierungscode (Code Verification Code/Card Verification) ist einer der wichtigsten Nachweise bei einer Zahlung mit der Kreditkarte.

Bei unserem Kreditkartennummern-Beispiel – als oder VisaCard – befindet sich die Prüfnummer auf der Rückseite rechts neben dem Unterschriftenfeld.

Die Prüfnummer errechnet der Kartenaussteller mit einem geheimen Schlüssel anhand von Kreditkartennummer und Gültigkeitsdatum. Die Kreditkartenprüfnummer ist damit eines der wichtigsten Sicherheitsmerkmale und darf deshalb auch nicht von Händlern in ihren Systemen gespeichert werden.

Weil man sie nicht erraten kann, erschwert sie Betrügern ihr Vorgehen.

Mit diesem Kreditkartennummer-Beispiel haben Kreditkarten-Erstbesitzer wie Felix einen guten Überblick, was all die Ziffern auf ihrer neuen Kreditkarte eigentlich bedeuten.

18. Oktober 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Sabrina Behrens
Von: Sabrina Behrens. Über den Autor

Sabrina Behrens beschäftigt sich seit Ihrem Schulabschluss mit den Themen Wirtschaft, Politik, private Finanzen, Vorsorge und Versicherung. In ihrer Tätigkeit als freie Journalistin in Berlin hält sie die Leser in diesen Bereichen regelmäßig auf dem Laufenden.