MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

So finden Sie die richtige Krankenkasse

Zwar sind die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland einheitlich festgelegt, dennoch gibt es Unterschiede zwischen den verschiedenen Kassen. Diese bemessen sich einerseits an Zusatzbeiträgen, die die gesetzlichen Kassen seit 2015 erheben. Andererseits liegen die Unterschiede in den Leistungen, die die verschiedenen Kassen anbieten.

Trotz gleicher Basisversorgung haben Krankenkassen nämlich noch individuelle Spielräume, in denen sie Leistungen anbieten können. Viele tun dies auch, um Kunden zu werben, die von den Zusatzleistungen profitieren.

Wie finde ich die richtige Krankenkasse?

So gibt es zum Beispiel Krankenkassen, die mit der Übernahme von heilpraktischen Behandlungen werben, andere übernehmen Kosten für Brillen, Reiseimpfungen oder Medikamente.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Welche Krankenversicherung die richtige ist, hängt am Ende von den eigenen Bedürfnissen ab. Jemand, der eher wenig zum Arzt geht und auch keine speziellen Medikamente benötigt, kommt eigentlich mit jeder Form der gesetzlichen Krankenversicherung gut zurecht und kann auf einen möglichst niedrigen Zusatzbeitrag achten.

Kunden sollten für sich durchrechnen

Legt ein Patient auf alternative Heilmethoden wert und wünscht sich eine anteilige Übernahme dieser Kosten durch die Krankenversicherung, empfiehlt es sich eine Krankenversicherung zu wählen, die diese Leistungen abdeckt. Andere Kassen wiederum versprechen schwerkranken Menschen besondere Hilfen oder bezuschussen die häusliche Krankenpflege.

Selbst wenn der Zusatzbeitrag etwas höher sein sollte als bei einer anderen Krankenversicherung, kann sich diese finanzielle monatliche Extrabelastung lohnen, wenn im Gegenzug Kosten übernommen werden. Die Zusatzbeiträge liegen zwischen 0,1 % und 1,3 % und können von den Kassen zusätzlich zum Standardbeitrag von 14,6 % erhoben werden.

Ein Wechsel der Kasse ist problemlos möglich

Um die richtige Krankenkasse zu finden, ist es nötig, verschiedene Kassen zu vergleichen. Nur wer vergleicht kann die für ihn richtige Versorgung finden. Ein Wechsel der Krankenkasse ist jederzeit mit einer Kündigungsfrist von zwei Monaten möglich, sodass bessere Angebote in Anspruch genommen werden können.

Wer allerdings die Kasse wechselt, ist zunächst für 18 Monate an die neue Versicherung gebunden. Die Erhebung von unvorhergesehenen Zusatzbeiträgen innerhalb der 18 Monate wäre ein Grund für eine Sonderkündigung, ansonsten müssen Versicherte tatsächlich 1,5 Jahre warten. Danach kann aber beliebig wieder gewechselt werden – auch eine Rückkehr in die alte Versicherung ist möglich.

Was eine gute Krankenkasse auszeichnet

Eine gute Krankenkasse bietet ihre Leistungen transparent an und hat auch in der Nähe eine Zweigstelle, um bei Fragen oder Problemen ein persönliches Gespräch vereinbaren zu können. Die Kassen sind dazu verpflichtet, ihre Kunden sowohl gut zu versorgen als auch gut zu beraten. Ein großer Katalog von Zusatzleistungen ist für Versicherte attraktiv, ebenso wie die Möglichkeit von Beitragserstattungen, falls Leistungen nicht in Anspruch genommen wurden.

4. April 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.