MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

GfK SE-Aktie: die Stimme des Verbrauchers

Die GfK SE ist das größte deutsche Marktforschungsunternehmen.

Sie hat ihren Sitz in Nürnberg und belegt auf der Weltrangliste den 4. Platz in dieser Branche.

Täglich erforschen die rund 12.000 Mitarbeiter des Instituts das Konsumverhalten der Verbraucher in den Bereichen Marken, Medien und Produkte.

Zudem leiten sie dieses Wissen an Unternehmen in über 100 Länder weiter.

Mehr dazu: Der ifo-Index als wichtigstes Stimmungsbarometer der deutschen Konjunktur. 

Wie, wo und was wird konsumiert?

Das ist die Leitfrage der GfK, mit deren Hilfe sie die Marke-Konsument-Beziehung erforscht.

Die Branchenschwerpunkte belaufen sich dabei auf folgende Bereiche:

  • die Automobilbranche
  • Konsumgüter
  • Fashion & Lifestyle
  • Finanzdienstleistungen
  • Health

  • Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

    • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
    • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
    • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
    • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
    • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
    • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

    Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


  • Medien & Entertainment
  • öffentliche Dienstleistungen
  • den Handel
  • Technologie
  • Reisen & Tourismus

Die GfK SE-Aktie an der Börse: Holding für 120 Tochterunternehmen

Seit dem Jahr 1999 ist die GfK als Aktiengesellschaft an der Börse vertreten. Die Erstnotierung fand am 23. September desselben Jahres statt.

Die Aktie des Unternehmens ist im SDAX, MDAX, TecDAX und dem DJ Euro Stoxx Media der Deutschen Börse notiert und wird an den Börsen Frankfurt, Hamburg, Berlin, Stuttgart, München und Düsseldorf sowie über die elektronische Platform XETRA gehandelt.

Das Börsenkürzel lautet GFK, die ISIN-Nummer DE0005875306.

GfK: mit dem Verbraucher für den Verbraucher

Das Geschäftsfeld der GfK ist in 2 Forschungsbereiche untergliedert: Consumer Choices und Consumer Experiences.

„One GfK“, der Betreiber sowie das Dach der beiden Segmente, kombiniert die Daten und Dienstleistungen und bietet sie weltweit an.

Consumer Choices

Dieser Bereich erforscht die Entscheidung des Verbrauchers.

Dabei lauten die wichtigsten Untersuchungsfragen: „Was verkauft sich?“, „Wann verkauft es sich?“ und „Wo verkauft es sich?“

Zur Gewinnung der entsprechenden Erkenntnisse werden in diesem Bereich alle Online- und Offlinemedien sowie alle wichtigen Vertriebs- und Informationskanäle ständig beobachtet.

Mehr dazu: Wie man mit den richtigen Indikatoren die Konjunktur prognostizieren kann.

Consumer Experiences

Dieses 2. Segment erforscht die Erfahrungen der Verbraucher.

Hier werden zielgruppenorientiert Einstellungen, Wahrnehmungen und Verhaltensweisen untersucht, um herauszufinden, wieso wer was auf welche Art und Weise kauft.

Haßloch: Testmarkt und wichtigster Mitarbeiter der GfK

Unter anderem ist das Unternehmen für die Erhebung der Einschaltquoten für das Fernsehen in der Bundesrepublik verantwortlich.

Dabei dient die Gemeinde Haßloch in Rheinland-Pfalz der GfK als Testmarkt.

Haßloch wurde ausgewählt, weil die Bevölkerungsstruktur dieses Orts – gemessen anhand verschiedener Kriterien – dem deutschen Durchschnitt sehr nahe kommt.

Mithilfe des Instruments „BehaviorScan“ untersucht die GfK vor allem die Wirkung von Fernsehwerbung und simuliert die Neueinführung von Produkten im Haßlocher Einzelhandel.

Die Unternehmensgeschichte: „Die Stimme des Verbrauchers zum Klingen bringen“

Im Jahr 1934 gründete Professor Wilhelm Vershofen das in Nürnberg ansässige wissenschaftliche Institut „Gesellschaft für Konsumforschung“.

In den 1960er-Jahren begann der Betrieb, unter der Schirmherrschaft des gemeinnützigen GfK Vereins international zu expandieren.

1990 wurde die GfK GmbH zur Aktiengesellschaft und war bereits 9 Jahre später in 37 Ländern vertreten.

2005 übernahm der Konzern NOP World mit 47 Firmen und über 1.500 Mitarbeitern, wodurch die GfK SE schließlich zu einem der 5 größten und erfolgreichsten Marktforschungs-Unternehmen der Welt wurde.

20. März 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Lisa Mattil
Von: Lisa Mattil. Über den Autor

Lisa Mattil beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit den Themen private Finanzen, Vorsorge, Versicherung und Steuern. Als freie Journalisten hält sie sich auf diesem Gebiet ständig auf dem Laufenden.