MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Nominalzins berechnen – wie es geht und was er aussagt

Um den Ertrag einer Anlage oder die Zahlungen für einen Kredit zu erfahren, ist es unbedingt notwendig, den Nominalzins zu berechnen. Als Nominalzins wird der Zinssatz bezeichnet, mit dem ein Guthaben oder ein Kredit verzinst wird. In der Regel bezieht sich der Zinssatz auf ein Jahr. Die Summe, die sich aus dem Nominalzins ergibt, ist jedoch nicht gleichbedeutend mit den Gesamtkosten für den Kredit.

Denn diese beinhalten noch die Bearbeitungsgebühren sowie die Modalitäten der Zins- und Tilgungsleistungen. Die Anbieter von Finanzprodukten sind deshalb gesetzlich verpflichtet, neben dem Nominalzins auch den effektiven Jahreszins auszuweisen, in dem alle Kosten enthalten sind. Wenn Sie den Nominalzins berechnen, erfahren Sie immer auch die Höhe Ihrer jährlichen Zinsgutschriften oder die Höhe der Rate, mit der Sie einen Kredit abzahlen.

Wie den Nominalzins berechnen bei Laufzeiten über einem Jahr?

In der Regel wird der Nominalzins für Guthaben oder Kredite über mehrere Jahre gleichbleibend festgelegt. Damit ändert sich bei längeren Laufzeiten nicht der Prozentsatz, mit dem Ihr Guthaben verzinst wird, wohl aber der Geldbetrag, den Sie als Zinsen erhalten.

Denn nach dem ersten Jahr Ihrer Geldanlage erhöhen die gutgeschriebenen Zinsen den Grundbetrag, auf den die Zinsen gezahlt werden. Damit wachsen die Einnahmen durch Zinsen Jahr für Jahr.

Nominalzins berechnen – Beispiel bei 3 Jahren Laufzeit

Nehmen wir an, Sie hätten im Jahr 2010 einen Betrag von 10.000 € zu einem Zinssatz von 4,5% auf 3 Jahre angelegt. Wie können Sie nun den Nominalzins berechnen, der Ihnen den Gesamtertrag am Ende der Laufzeit ausweist?

Nach dem ersten Jahr sind das einfach 450 € Zinsen auf Ihr Kapital von 10.000 €. Dieses wächst nun aber 10.450 € an, das im folgenden Jahr wieder mit 4,5% verzinst wird. Der Zinsbetrag dafür sind bereits 470,25 €. Im letzten Jahr werden also insgesamt schon 10.920,25 € verzinst. Das ergibt einen Betrag von 491,41 €.

Beim Nominalzins-Berechnen stellen Sie also fest, dass Sie nicht einfach 450 € x 3 Jahre (1.350 €) Zinsen erhalten, sondern insgesamt 1.411,66 €.

Nominalzins berechnen mit Zinsenrechnern im Internet

Das gewählte Beispiel für die Nominalzins-Berechnung ist naturgemäß überschaubar gehalten. Aber schon bei längeren Laufzeiten wird der Aufwand größer und das sekundenschnelle Ergebnis im Internet-Rechner ist eine angenehme Entlastung.

Komplizierter wird es, wenn Sie nur über einige Angaben eines Angebots verfügen, daraus aber den Nominalzins berechnen wollen oder andere Parameter wie die Laufzeit oder das einzusetzende Kapital.

Formel  

Formel: Vermögenszuwachs Zinseszins

?
Der Zinseszins ist das, was eine Anlage erst wertvoll macht. Er sorgt mit exponentiell wachsenden Beträgen über längere Zeiträume für interessante Renditen.
$$\text"Wert am Laufzeitende"= \text"Anlagewert"*\text"(1+Zinssatz)"^\text"Laufzeit" $$
Ergebnis berechnen

Auch in diesem Falle hilft Ihnen der angegebene Zinsrechner im Internet weiter. Die größte Hilfe beim Nominalzins-Berechnen bringen Internet-Rechner für Kredite. Hier sind etliche Parameter und Rechenoperationen mehr einzubeziehen.



Was wollen Sie berechnen?

Dateneingabe

Sparbetrag
Der Sparbetrag ist der zu Beginn der Kapitalanlage investierte Betrag.
Zinssatz
%
Hier geben Sie den nominalen Zinssatz (z. B. 4,5 %) an, den Sie für Ihre Geldanlage erhalten.
Laufzeit
Die Laufzeit ist die Laufzeit der Kapitalanlage in Jahren oder Monaten.
Laufzeit in
Wählen Sie aus, ob die Entwicklung Ihrer Kapitalanlage in Monaten oder Jahren gerechnet werden soll.
Zinstermine
Hier geben Sie an, in welchem Turnus die Zinsen gutgeschrieben werden. Entsprechend Ihrer Vorgabe verändert sich die Guthabenentwicklung.
Steuer berechnen
Markieren Sie das Kästchen, wenn Sie Berechnungen mit steuerlichen Erwägungen vornehmen wollen.
Ein Service von zinsrechner.de - AGB | Impressum

24. April 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Daniela Kunath
Von: Daniela Kunath. Über den Autor

Daniela Kunath arbeitet als freie Autorin für verschiedene Projekte. Persönlich interessiert sie sich seit vielen Jahren für den Bereich Finanzen und Investments und gibt dieses Wissen passioniert an interessierte Leser weiter.