MenüMenü

Checkliste Betriebskosten zum kostenlosen Download:
Hilfreiche Checkliste zum Ausdrucken & zum täglichen Gebrauch als PDF . . . . . .
Hier Klicken und Checkliste erhalten ➜

Werbungskostenabzug: Kreditzinsen bei der Vermietung

Sie wollen Ihre Kreditzinsen in Zusammenhang mit der Vermietung absetzen.

Diesen zum Werbungskostenabzug unabdingbar nötigen wirtschaftlichen Zusammenhang erreichen Sie insbesondere dann, wenn Sie den Kredit zur Finanzierung der Anschaffungs- oder Herstellungskosten der Vermietungsimmobilie nutzen.

Kreditzinsen in Zusammenhang mit Vermietung absetzbar

Ist dies der Fall, verwenden Sie das Darlehen unbestreitbar zur Erzielung der Vermietungseinkünfte und der Werbungskostenabzug gelingt. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) in ständiger Rechtsprechung, letztmalig mit Urteil vom 29.03.2007 (Az. IX R 10/06), so entschieden.

Auch wenn Sie ein Darlehen nicht zur Finanzierung von Anschaffungsoder Herstellungskosten der Immobilie nutzen, sondern etwa Erhaltungs- oder Umbauarbeiten des Vermietungsobjekts damit finanzieren, besteht ein wirtschaftlicher Zusammenhang und der Werbungskostenabzug der Schuldzinsen steht Ihnen zu.

Häufig entstehen neben den Schuldzinsen jedoch noch weitere Aufwendungen für Beitragszahlungen einer Risikolebensversicherung, die zur Absicherung Ihrer Immobiliendarlehen dient.


Betriebskostenabrechnung 2016:
Alles, was Ihr Mieter zahlen muss – kompakt im Überblick

Vermeiden Sie unnötige Streitereien mit Ihren Mietern. Erstellen Sie von vornherein eine unangreifbare Betriebskostenabrechnung.

Alle Positionen, die Sie für das letzte Jahr abrechnen dürfen – kompakt zusammengefasst in einer praktischen Übersicht –, finden Sie in der top-aktuellen Sonderveröffentlichung „Betriebskostenabrechnung 2016“.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "Betriebskostenabrechnung 2016" GRATIS zu sichern! ➜


Lebensversicherung als Darlehenssicherung: Beiträge keine Werbungskosten

Die regelmäßigen Beitrags- oder auch die Prämienzahlungen für Ihre als Darlehensabsicherung dienende Risikolebensversicherung dürfen Sie jedoch nicht als Werbungskosten bei Ihren Einkünften aus Vermietung und Verpachtung berücksichtigen. Auch dies stellt leider ständige höchstrichterliche Rechtsprechung dar. Letztmalig hat der BFH dies in seiner Entscheidung vom 07.08.1990 (Az. IX R 139/86 NV) entschieden.

Bisher immer noch fraglich war jedoch, ob Sie die Schuldzinsen, die aufgrund der Finanzierung der Beitrags- und Prämienzahlungen Ihrer Risikolebensversicherung entstehen, als Werbungskosten steuerlich mindernd einsetzen können.

Aktuell hat der BFH in seiner Entscheidung vom 25.02.09 (Az. IX R 62/07) diese Frage nun erfreulicherweise im Sinne der Vermieter entschieden.

Kreditzinsen für Versicherungsbeiträge aber absetzbar?

Im zugrunde liegenden Fall hatte ein Vermieter die Anschaffungskosten seiner Immobilie per Darlehen finanziert. Zur Absicherung der Anschaffungsdarlehen schloss er zeitgleich mehrere Lebensversicherungsverträge ab, die er an seine Kreditgeber abtrat. Die Beitrags- oder Prämienzahlungen der Lebensversicherungsverträge wurden wiederum per Darlehen finanziert, wofür der Vermieter Schuldzinsen zu entrichten hatte.

Besagte Schuldzinsen sollten nun ebenfalls als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung steuermindernd abgesetzt werden.

Das Finanzamt ließ jedoch den beantragten Werbungskostenabzug nicht zu. Seiner Auffassung nach dienen die Beitrags- und Prämienzahlungen zur Lebensversicherung dem Aufbau von Vermögen, mit welchem schließlich die Anschaffungsdarlehen getilgt werden sollen, aber nicht die Anschaffungskosten finanziert werden. Zudem decken die Versicherungen auch das Todesfallrisiko ab.

Alles in allem wollten die Beamten daher einen wirtschaftlichen Zusammenhang mit den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung nicht erkennen.

Diese Rechtsauffassung ist für Sie entscheidend

Die Richter des BFH verwarfen jedoch die Argumentation des Fiskus. Ihrer Meinung nach dienen die Schuldzinsen zur Finanzierung der Beitrags- und Prämienzahlungen ebenso der Tilgung der Anschaffungskosten.

Alles, was wiederum der Tilgung der Anschaffungskosten einer Vermietungsimmobilie dient, steht regelmäßig auch in einem wirtschaftlichen Zusammenhang mit den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung.

Da insoweit ein einheitliches Gesamtkonzept zur Finanzierung der Anschaffungskosten anerkannt ist, können Sie etwaige Schuldzinsen zur Finanzierung solcher Lebensversicherungen als Werbungskosten absetzen.

Werbungskosten steuermindernd ansetzen

Wenn Sie als Eigentümer eines Vermietungsobjekts Schuldzinsen zu zahlen haben, können Sie diese als Werbungskosten bei Ihren Einkünften aus Vermietung und Verpachtung steuermindernd ansetzen. Voraussetzung dabei ist, dass die von Ihnen gezahlten Zinsen in einem wirtschaftlichen Zusammenhang mit Ihren Vermietungseinkünften stehen.

14. Dezember 2011

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.