MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Nießbrauch: Was das Recht umfasst

Mit einem Nießbrauch wird einer dritten Person das Recht eingeräumt, die Nutzungen aus Sachen, Forderungen, Rechten, Vermögen, Erbschaften oder Grundstücken zu ziehen. Das Recht des Nießbrauchs ist im BGB geregelt (§§ 1030 bis 1089). Nießbrauch ist grundsätzlich unübertragbar (§ 1059 BGB) und unvererblich (§ 1061 BGB). Der Nießbrauch ist ein dingliches Recht und gehört zu den Dienstbarkeiten.

3. April 2015

Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.