In diesen 5 Ländern leben die meisten Milliardäre

Schätzungsweise 17 Mio. Millionäre gibt es auf der Welt, die Anzahl der Milliardäre ist deutlich geringer. 2.188 Milliardäre leben im Jahr 2016 verteilt auf 68 Länder. Ihr geschätztes Gesamtvermögen beträgt umgerechnet rund 6,83 Billionen €.

Zu diesen Ergebnissen kommt der Hurun-Report, der jedes Jahr in der Volksrepublik China veröffentlicht wird. Hier sind die Top 5 der Länder mit den meisten Miliardären.

5. Vereinigtes Königreich (82 Milliardäre)

Zwei Milliardäre mehr als im Vorjahr gibt es im Vereinigten Königreich, das somit insgesamt 82 milliardenschwere Menschen zählt, von denen alleine 50 in London leben. Zu den Superreichen des Vereinigten Königreiches gehören unter anderem Virgin-Chef Richard Branson oder Gerald Cavendish Grosvenor, Herzog von Westminster.

Für manch einen überraschend: Die Queen ist in der Liste britischer Milliardäre nicht vertreten – ihr privates Vermögen wird von der BBC auf rund 300 Mio. Pfund geschätzt.

4. Deutschland (82 Milliardäre)

Die reichsten Deutschen sind auch im Jahr 2016 wieder die Geschwister Susanne Klatten und Stefan Quandt, denen knapp die Hälfte aller BMW-Aktien gehört. Ganz nach oben gearbeitet hat sich zudem die Familie Reimann, die ihr Kapital aus dem Chemiekonzern Benckiser nutzt, um andere Firmen zu kaufen (z.B. den US-amerikanischen Kaffeehersteller Keurig Green Mountain für 12,8 Mrd. €). Insgesamt 82 Milliardäre gibt es in Deutschland und somit zehn mehr als im Vorjahr.

3. Indien (111 Milliardäre)

Indien, das Land der Kontraste: Während in vielen ländlichen Regionen starke Armut herrscht, leben hier auch 111 Milliardäre. Alter Geldadel und viele Neureiche bilden die Milliardärsstruktur in Indien, zwei Drittel der vom US-Magazin Forbes gelisteten indischen Milliardäre gehören zu einer der großen Unternehmerfamilien des Landes.

2. USA (535 Milliardäre)

Zwei Milliardäre weniger als noch in 2015 leben im Jahr 2016 in den USA. Der jahrelang unangefochtene Spitzenreiter liegt damit nur noch auf dem zweiten Platz, auch weil ein anderes Land stark aufgeholt hat. Immerhin vier der fünf reichsten Männer der Welt leben in den USA – unter anderem der reichste Mann der Welt, Bill Gates, mit einem geschätzten Vermögen von 82,2 Mrd. €.

Ebenfalls vertreten unter den reichsten Männern der Welt sind Anlage-Guru Warren Buffett (geschätztes Vermögen in Höhe von 70,8 Mrd. €), Amazon-Gründer Jeff Bezos (geschätztes Vermögen von 65,7 Mrd. €) und Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (geschätztes Vermögen 50,1 Mrd. €).

1. China (568 Milliardäre)

China hat die USA als das Land mit den meisten Milliardären abgelöst. Alleine in der Hauptstadt Peking leben 100 Milliardäre, so viele wie nirgends sonst. Selbst in New York wohnen 5 Milliardäre weniger. Jahrelang wohnten in den USA die meisten Milliardäre, aber das Blatt hat sich 2016 gewendet und die Zahl der chinesischen Milliardäre hat innerhalb eines Jahres um 90 zugenommen.

29. November 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt