Netflix Aktie bricht ein!

In der gestrigen US-Ausgabe hatte ich noch davor gewarnt, dass die Netflix Aktie zuletzt im Vergleich zum Technologieindex überraschend schwach wirkte und hierdurch weiteres Rückschlagspotenzial im Raum stünde. Gestern Abend veröffentlichte Netflix ihre Quartalszahlen und diese konnten nicht wirklich überzeugen.

Netflix brach nach den Zahlen massiv ein und verlor nachbörslich mehr als 10 Prozent an Wert. Zwar konnte das Unternehmen beim Gewinn die Erwartungen übertreffen, aber Umsatz, Abo-Wachstum und Abo-Ausblick enttäuschten. Im zweiten Quartal konnte der Streaming-Riese nur 5,2 Millionen neue Kunden gewinnen, womit die Erwartungen von rund 6,3 Millionen deutlich unterboten wurden. Auch der Ausblick ist mit Skepsis versehen, denn das Wachstum soll im dritten Quartal nur noch bei 5 Millionen Neukunden liegen, was deutlich unter der durchschnittlichen Erwartung von 5,9 Millionen lag.

Kurse machen Nachrichten

Nicht ohne Grund war die Aktie also zuletzt trotz eines starken Gesamtmarktes schwach. Diverse Analystenhäuser hatte ebenfalls vor einer möglichen Enttäuschung gewarnt und auch meine Warnung kam somit zum exakt richtigen Zeitpunkt. Ich hoffe somit, dass Sie hiervon auch einen Vorteil für Ihren Handel erlangen konnten.

Wall Street – Diese Trends sind von Bedeutung!

Wall Street – Diese Trends sind von Bedeutung!Eine neue Börsenwoche steht uns bevor und es könnte sich durchaus erneut viel Volatilität ergeben. Auch wenn sich die amerikanischen Aktienmärkte in der Vorwoche ausreichend bewegt haben, ergaben sich hierdurch… › mehr lesen

Raus aus den Techs und rein in die Standardwerte?

Vielleicht erfolgt nun der Wechsel von Technologietitel in Standardwerte? Zuletzt war es eher umgekehrt festzustellen. Die „FANG-Aktien“ haben eine unglaubliche Wertentwicklung hinter sich und alleine in diesem Jahr unglaublich stark zugelegt. Dahingehend wäre es gesund und auch nicht dramatisch, wenn diese Aktien nun einmal beispielsweise 10 bis 20 Prozent an Wert verlieren.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.