Was bedeutet eine Zinssenkung für den Aktienmarkt?

Die Europäische Zentralbank (EZB) tagt 2-mal pro Monat. Dabei wirkt sich eine Senkung des Leitzinses auch auf den Aktienmarkt aus.

Small Caps versus Large Caps: Den Size-Effekt nutzen

Bei der Size-Strategie kommt es auf das Verständnis der Eigenschaften sowie Vor- und Nachteile von Small und Large-Caps an.

RS-Index: Relative Stärke messen

RSI ist die Abkürzung für den Relative-Strength-Index. Der Indikator soll den geeigneten Zeitpunkt für Aktienkäufe oder –verkäufe anzeigen.

Aktienkauf: Billigst versus Limit

Den Aktienkauf billigst oder mit Limit tätigen? Diese Frage stellen sich viele Anleger bei der Erteilung der Wertpapierorder.

Langfrist-Investment: Aktien, die immer steigen, finden

Die Börse wird immer schnelllebiger. Doch es gibt Aktien, die immer steigen – auch auf lange Sicht. So findet man ein Langfrist-Investment.

Investmentstrategien – warum Anleger sie verstehen sollten

Investmentstrategien verstehen heißt, das eigene Geld zusammenzuhalten und im Optimalfall vermehren zu können.

Die wichtigsten Aktien-Kennzahlen: Vom Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bis PEG

Die zwei wichtigsten Kennziffern rund um den aktuellen Aktienkurs im Verhältnis zum Unternehmensgewinn. Was Sie über das KGV und PEG wissen sollten.

Keilformation – die klassische Chartanalyse

Ist neben Dreiecken ein weiteres klassisches Element der technischen Chartanalyse: die Keilformation – hier einige Anwendungsbeispiele.

Erfolgreiches Risikomanagement beim Handel mit CFDs

Beim Trading mit CFDs sollten Sie Ihr Risikomanagement im Griff haben.

Buy-and-Hold-Aktien: mit 7 Auswahlkriterien auf der sicheren Seite

Die sogenannten Buy-and-Hold-Aktien eigen sich für einen langfristigen Vermögensaufbau besonders gut. Hier einige Auswahlkriterien.

Moving Average: RSI als ergänzenden Indikator

Einzelne Indikatoren liefern oft unzuverlässige Signale. Durch Kombination – zum Beispiel von Moving Average und RSI - lässt sich das ändern.

Diversifikation nach Markowitz

Die 1990 nobelpreis-gekrönte Theorie zur Diversifikation nach Markowitz, einem US-Wirtschaftswissenschaftler, findet heute noch Beachtung.

Rendite berechnen: Die wichtigsten Formeln auf einen Blick

Welche Rendite-Arten es gibt, haben wir Ihnen in unserem ersten Artikel vorgestellt. Mit diesen Formeln lassen sich die Renditen berechnen.

Börsenweisheiten – was dahinter steckt

Mit Börsenweisheiten ist es wie mit Bauernregeln. Oft werden diese am Stammtisch kolportiert, doch was steckt wirklich dahinter?

Exponential Moving Average – der gleitende Durchschnitt

Gleitende Durchschnitte in der technischen Analyse werden als Trendfolgeindikatoren bezeichnet – so auch der Exponential Moving Average.

Relative Stärke: Ihr Depot mit Gewinner-Aktien

Relative Stärke: Gewinner-Aktien bleiben Gewinner-Aktien. So setzen Sie immer auf die stärksten Werte.

Absicherungsstrategie Nr. 2: Mit Stop-Loss optimale Gewinne

Die Erfahrungen aus der Börsenarbeit zeigen, dass es keinen 100%-Risiko-Schutz gibt und nicht einmal theoretisch geben kann. Wie minimieren Sie die Risiken?

Swing Trading Strategie – so handeln die Profis

Wenn man nur genau hinsieht, findet man in jedem Markt diese Schwingungen, die an langfristigen Investoren meist komplett vorüber gehen.

Point-and-Figure-Chartanalyse: Signale richtig lesen

Wenn Sie einen P&F Chart betrachten, fallen Ihnen sofort zahlreiche X und O ins Auge, die jeweils in Säulen übereinander angeordnet sind.

Spezielle Signale in Point-and-Figure-Charts

Jetzt nähern wir uns dem Kern der ganzen Angelegenheit, nämlich den konkreten Kauf- und Verkaufsempfehlungen beim Point-and-Figure-Chart.

Kursziele berechnen mit Point-and-Figure

Grundsätzlich stehen uns zwei verschiedene Möglichkeit zur Verfügung, um Kursziele zu berechnen. GeVestor informiert Sie darüber.

Bullish-Percent-Index: Zur Bewertung des Gesamtmarktes

Mithilfe des Bullish-Percent-Index ist es dem Analysten möglich, einen bestimmten Gesamtmarkt in eine von drei Phasen einzuordnen.

Swing Trading Indikatoren – welche Signalgeber Profite generieren

Beim Swing Trading geht es darum das Auf-und-Ab der Börse profitabel zu nutzen. Nie wandern Kurse nur in eine Richtung.

Commodity Channel Index (CCI): Einfach erklärt

Der Commodity Channel Index, kurz CCI, ist ein Indikator aus der Gruppe der Trendfolger. Was sich kompliziert anhört ist leicht erklärt.

Jahreshauptversammlung: ob Aktionäre Anwesenheitspflicht haben

Ergebnis und Ausblick sind meist bekannt. Und doch laden AGs stets zur Jahreshauptversammlung. Ob Aktionäre hin müssen, lesen Sie hier.

Aktienkauf: Orderzusatz hilft teure Teilausführungen zu vermeiden

Ein Orderzusatz beim Aktienkauf verhilft dem Anleger nicht nur zu einem günstigen Kurs, sondern kann auch teure Teilausführungen vermeiden.

Advance Decline Linie – Berechnung und Interpretation

Es existieren viele Indikatoren zur Bewertung von Einzeltiteln, oder aber zur Beurteilung des Gesamtmarkts – wie die Advance Decline Linie.

Investieren in die Indizes: Ein kleiner Überblick

Auch beim Index Investing gibt es jede Menge zu beachten. Doch die wichtigste Regel ist wohl, dass es keine kurzfristige Geldanlage ist.

Aktienkauf ohne Limit: Wann es sinnvoll ist

Orderzusätze gehören zum Handel dazu. Was ein Aktienkauf ohne Limit bedeutet und wann er sinnvoll ist.

Was man als Anfänger beim Trading beachten muss

Viele Börsenneulinge verlieren Geld, da vor allem Anfänger beim Trading einfache Regeln und Strategien außer Acht lassen.

Verwechslung von Rendite und Ertrag: Ein Trugschluss mit Folgen

Die Verwechslung von Rendite und Ertrag ist ein häufiges Phänomen. In der Praxis liegen zwischen diesen beiden Werten jedoch Welten.

Chaikin Oscillator – Der Indikator eines Indikators

Im Rahmen der technischen Analyse gibt es eine Vielfalt von Hilfsmitteln. Der Chaikin Oscillator zählt zu den komplizierteren Indikatoren.

Wie nutze ich die „Hantelstrategie“?

Sowohl kurz- als auch langfristige Anlagen haben ihre Vorteile – eine Kombination beider Instrumente beinhaltet die Hantelstrategie.

Fibonacci Daytrading – worauf man beim Intraday-Handel zu achten hat

Fibonacci Daytrading: Erfahren Sie in diesem Artikel die wichtigsten Tipps und Gefahren für Ihr Investment und wie Sie am Besten vorgehen sollten.

Fibonacci-Chartanalyse: So bestimmen Sie Kursziele

So kann die Fibonacci Chartanalyse Ihnen an der Börse helfen.

Fallendes Dreieck in der Chartanalyse

In der Charttechnik wird das fallende Dreieck als Fortsetzungsmuster genannt. Wir zeigen, wie es erkannt und getradet werden kann.

Aktien: Bewertung durch Kennzahlen

Die Auswertung von Kennzahlen ist für die Bewertung von Aktien und deren Kauf entscheidend. Genaueres erklären wir Ihnen hier.

Fat Finger – folgenschweres Missgeschick

Der Fat Finger ist die Bezeichnung eines folgenschweren Missgeschicks: Ein Tastendruck auf dem Computer, der eine Order falsch ausführt…

Diversifikation: Systematisches Risiko

Jeder Investor riskiert, sein Kapital oder Teile davon zu verlieren. Unsystematische Risiken lassen sich durch Diversifikation vermeiden, systematische Risiken nicht.

Diversifikation an der Börse

Anleger wollen ihr Kapital mehren und Verluste vermeiden. Das geht an der Börse durch Diversifikation, also ausgewogene Vermögensaufteilung.

Hochfrequenzhandel an der Börse: Wie er funktioniert

Im Hochfrequenzhandel an den Börsen tickt die Uhr in Nanosekunden. Wegen Turbulenzen ist dieser Blitz-Computerhandel jedoch umstritten.

Überblick: Die wichtigsten Börsen und ihre Handelszeiten

Der Markt schläft nie: Ein Aufstellung der wichtigsten Börsen und ihrer Handelszeiten in mitteleuropäischer Zeit.

Börsengang: Was beachtet werden muss

Ein Initial Public Offering (IPO) ist die öffentliche Erstemission eines Unternehmens. Dazu gilt es einiges zu beachten.

Börsengang: Psyche spielt immer mit

Bei der Teilnahme an einer IPO bedarf es einer genauen Analyse des Unternehmens, das an die Börse gehen möchte. Wichtig ist vor allem das Management.

Neuemissionen: Wie ein Börsengang funktioniert

Theoretisch könnte ein Unternehmen seine Aktien auch auf eigene Faust verkaufen, realistisch gesehen braucht das Unternehmen die Investmentbank – so arbeitet die Wallstreet.

Börsengang erklärt: So funktioniert eine Neuemission

Der Begriff Initial Public Offering – “Börsenersteinführung” – ist während des Tech Bull Markets der späten 1990er-Jahre in die Alltagssprache eingegangen.

Aktienkauf: Fill or Kill als Orderzusatz

Was der Orderzusatz Fill or Kill beim Aktienkauf bedeutet und welche Vor- und Nachteile er hat.

Rainbow Trading Strategie: Technische Analyse für mehr Rendite

Technik orientiert sich an gleitenden Durchschnitten

New High New Low: Der „Balance-Index”

Das New High New Low ist ein Index, der Ihnen die Stärke und Schwäche eines Marktes verdeutlichen kann und im Folgenden beschrieben wird.

Was ist die „Downtick-Uptick“-Regel an der NYSE?

Um die Stabilität des Marktes zu gewährleisten, besitzt die New York Stock Exchange eine Reihe von Maßnahmen, die sie bei […]

Wie funktioniert Target2 – eine Erläuterung

Im Zusammenhang mit der Eurokrise steht auch das System von Target2, der tägliche Zahlungsabgleich zwischen den Euroländern.

Relative Stärke nach der Levy Formel: Optimales Stock-Picking

Die Levy Formel sortiert Ihnen die starken von den schwachen Aktien aus. Lesen Sie im Folgenden, wie Sie die Formel anwenden können.

Relative Stärke-Analyse: Was der Indikator wirklich aussagt

Die Relative Stärke Analyse gehört zu den Grundlagen der Charttechnik. So interpretiert man die Daten richtig.

Gleitende Durchschnittslinie bei Aktien: Wichtiges Hilfsmittel

Die Gleitende Durchschnittslinie ist der meistbeachtete Trendindikator der technischen Chartanalyse von Aktien – wir erklären Ihnen, wie er funktioniert.

Derivatebörse versus OTC-Derivatehandel: ein Vergleich

Wo die Unterschiede von Derivatebörsen und dem OTC-Derivatehandel liegen und wie der Handelstrend für die Zukunft aussieht.

Stillhaltergeschäfte: Schritt für Schritt zur richtigen Strategie

Als Stillhalter sind Sie vor allem an einer möglichst hohen Zusatzrendite in Form der Prämie interessiert. Diese ist der Lohn […]

3 Methoden zur Risikobegrenzung, ohne auf eine Rendite zu verzichten

Rendite und Risiko einer Investition sind untrennbar miteinander verbunden. Wenn Sie eine höhere Rendite erzielen möchten, müssen Sie auch ein […]

Unterschiede zwischen Chartanalyse und Fundamentalanalyse

Was sind die Unterschiede zwischen Chartanalyse und Fundamentalanalyse? Beide Verfahren sollen Anlegern beim Handel an der Börse helfen.

Trailing-Stop-Loss: Eine Erklärung von Initialer Stop

Um Gewinne zu realisieren oder Verluste gekonnt zu begrenzen, nutzen viele Anleger einen Trailing Stop-Loss. Was ist dabei der Initiale Stop?

Derivatemarkt ist explodiert – und birgt Risiken

Der Markt für Derivate ist riesig; er übersteigt die geregelten Aktienmärkte bei Weitem. Wir erklären, welche Risiken das für Anleger birgt.