Facebook-Aktie bleibt im Aufwärtstrend

Haben Sie heute Morgen auch schon bei Facebook vorbeigeschaut? Damit sind Sie in guter Gesellschaft – denn trotz vereinzelter Unkenrufe entwickelt sich das soziale Netzwerk prächtig. Zusätzliche Impulse kommen zudem von der Unternehmenstochter WhatsApp.

Tochter WhatsApp begeistert

Es ist schon eindrucksvoll, welche Zahlen WhatsApp in der vergangenen Woche veröffentlicht hat: So werden aktuell über diesen Dienst 42 Mrd. Nachrichten pro Tag übermittelt. Zudem verschickten die Nutzer 1,6 Milliarden Fotos und 250 Millionen Videos – am Tag.

Längst haben Internet-basierte Kurzmitteilungsdienste die klassische SMS abgelöst – inzwischen hat WhatsApp sogar die Marke von einer Milliarde Kunden überschritten.

WhatsApp wurde 2014 von Facebook für insgesamt gut 22 Mrd. US- Dollar übernommen – leider kann Facebook noch keine Werbung in diesen Kurzmitteilungsdienst implementieren. Sollte dieses geschehen – und daran ist das Unternehmen am Arbeiten, so dürfte das Geld förmlich in die Unternehmenskasse sprudeln.

Facebook mit starken Zahlen

Doch auch ohne diese Einnahmen ist Facebook gut positioniert: Im vergangenen Quartal gab es ein Umsatzplus – im Vergleich zum Vorjahr – von nahezu 52 % auf 5,84 Mrd. US-Dollar. Noch deutlicher fällt der Gewinnanstieg aus – dieser konnte sich nahezu verdoppeln und liegt bei 1,56 Mrd. US-Dollar.

Ende 2015 verfügte Facebook über knapp 1,6 Mrd. aktive Nutzer – ein Anstieg von 46 Mio. Usern innerhalb von nur 3 Monaten. Im Schnitt greift 1 Mrd. Nutzer täglich auf das Angebot des sozialen Netzwerkes zurück.

Und ein Ende des Wachstums ist noch immer nicht in Sicht: Facebook stellt sich den Herausforderungen der Zukunft und dürfte noch einige Überraschungen parat haben.

Gab es noch vor einigen Monaten Sorgen, ob das Nasdaq-Mitglied den Sprung auf die mobilen Geräte tatsächlich vollbringen kann, so besteht daran inzwischen kein Zweifel mehr:

Längst sind die Smartphones zu einer tragenden Kraft geworden – nutzt doch inzwischen mehr als die Hälfte der Mitglieder ausschließlich mobile Geräte ein – nur rund jeder Zehnte tägliche Nutzer gebraucht seinen PC.

Aufwärtstrend der Aktie intakt

Die Entwicklung der Aktie fällt daher weiterhin eindrucksvoll aus – sie befindet sich in einem intakten Aufwärtstrend, auch wenn es zuletzt leicht nach unten ging. Dabei hat sich bei rund 90 US-Dollar eine nachhaltige Unterstützungslinie gebildet. Nach oben ist – charttechnisch gesehen – der Weg zunächst bis auf die Region von rund 120 US-Dollar frei.

Ob es damit klappt, dürfte vor allem vom Gesamtmarkt abhängen. Hier hat sich die Lage zuletzt merklich stabilisiert, so dass eine Fortsetzung der Erholung wahrscheinlich ist. Somit stehen auch die Chancen auf eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte der Facebook-Aktie gut.

17. Februar 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Sascha Mohaupt. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt